Home > Aktuelles > Vandalismus – und seine Folgen (14.05.2003)

14.05.2003
Vandalismus – und seine Folgen
Bild
Foto: Jauß

Vermutlich am ersten Maiwochende haben unbekannte Täter auf dem Spielplatz hinter der Schönbuchbahnhaltestelle Troppel einen Zaun zerstört und Glasflaschen zerschlagen. Über den Sinn bzw. Unsinn einer solchen Tat soll an dieser Stelle nicht diskutiert werden. Die Gemeindeverwaltung wird Anzeige gegen Unbekannt erstatten und mit Glück vielleicht auch einen Täter genannt bekommen.

 

 

Dieser wird dann die Kosten für
   
Reparatur ca. 150,- Euro
Verwaltungsaufwand ca. 100,- Euro
Aufwand der Polizei ca. 75,- Euro
Aufwand des Bauhofs ca. 120,- Euro
   
Summe ca. 445,- Euro
   

zu tragen haben. Neben den so einmal grob überschlagenen Kosten wird gegen den Täter noch ein Bußgeld von 250,- Euroverhängt.

Leider wird der Täter nicht immer ermittelt und dann trägt die Kosten die so oft erwähnte anonyme Allgemeinheit. Im Klartext bedeutet dies nichts anderes als dass jede Weilemerin und jeder Weilemer an diesem Vorfall mit 5 Cent beteiligt ist.

Mit dieser Beispielrechnung verbinden wir die Bitte an die Bürgerschaft, der Gemeindeverwaltung Fälle von Vandalismus zu melden. Denn über ein ganzes Jahr hinweg ist der angerichtete Schaden in unserer Gemeinde beträchtlich.

 
5199 Zugriffe, zuletzt am 23.04.2017, 10:07:13