Home > Aktuelles > Neue Festbühne für Weil im Schönbuch (23.07.2003)

23.07.2003
Neue Festbühne für Weil im Schönbuch
Bild
Foto: Scherbaum

Eine neue Festbühne mit 6,25 Metern Tiefe und einer Breite von bis zu 10 Metern wurde vergangenes Wochenende auf der Breitensteiner Hocketse erstmals „in den Dienst“ der Gemeinde genommen. Nachdem die bisherige Bühne wegen großer Sicherheitsmängel nicht mehr aufgebaut werden konnte, hatte sich die Gemeindeverwaltung zur Anschaffung einer neuen Bühne entschlossen. Der Vorteil neben der weitaus größeren Stabilität zeigt sich auch beim Aufbau. Mussten sich bei der bisherigen Bühne mindestens 5 Mitarbeiter des Bauhofes einen ganzen Vormittag Zeit nehmen, kann die neue Bühne von 3 Personen ohne besonderes Werkzeug in knapp zwei Stunden errichtet werden.

Lediglich zwei Maulschlüssel und ein Vorschlaghammer sind zur Herstellung der Standsicherheit noch notwendig. Möglich macht dies die spezielle Konstruktion, die sowohl beim Holzunterbau wie auch beim Aufgang und dem umlaufenden Geländer auf viel und vor allem zeitintensive Schraubarbeit verzichtet. Die größten Bauteile sind die Bühnenträger, die aus einer 6,25 x 0,90 Metern großen Balkenkonstruktion bestehen. Das schwerste Bauteil mit ca. 65 kg Gewicht stellt der stabile Treppenaufgang aus einer Holz/Metallrohrkonstruktion dar. Er wird der mit zwei Schrauben an der Bühne gegen Wegrutschen gesichert.
Die neue Bühne kann variabel in 2,50 Meter Abstufungen aufgebaut werden – die kleinste Abmessung beträgt somit 6,25 x 2,50 Meter, die größte 6,25 x 10,00 Meter. Das Geländer kann den verschiedenen Größen der Bühne beliebig angepasst werden.

 
3672 Zugriffe, zuletzt am 26.03.2017, 20:24:49