Home > Aktuelles > Besuch des Ortschaftsrats Neuweiler bei der Partnergemeinde Hennersdorf vom 29. – 31. August 2003 (10.09.2003)

10.09.2003
Besuch des Ortschaftsrats Neuweiler bei der Partnergemeinde Hennersdorf vom 29. – 31. August 2003
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (69 kB - 500x414 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (85 kB - 500x375 Pixel)
Bild Nr. 3 in voller Auflösung anzeigen
[3] (67 kB - 500x375 Pixel)

Auf Einladung des Bürgermeisters von Hennersdorf bei Wien, Kurt Kremzar, weilten Ortschafts- und Gemeinderäte aus Neuweiler zu einem Besuch in der Partnergemeinde. Bürgermeister Andreas Brand begleitete Ortsvorsteherin Brigitte Schick und die Delegation aus Neuweiler bei ihrem Besuch, ebenfalls war Hauptamtsleiter Wolfgang Scherbaum mit von der Partie.

Anlass des Besuches war vor allem eine gemeinsame Sitzung des Hennersdorfer Gemeinderats mit dem Ortschaftsrat Neuweiler. Dort wurde von allen Seiten festgestellt, dass die nunmehr 28-jährige Partnerschaft auf soliden Beinen stehe und getrost in die Zukunft blicken könne. Da aber die Akteure, Bürgermeister, Ortsvorsteher, Gemeinderäte und Ortschaftsräte immer wieder gewechselt haben, ist es an der Zeit, sich neue Ziele zu setzen, bzw. der Partnerschaft neue Impulse zu geben. Zum gegenseitigen Verständnis wurden die Gemeinsamkeiten und die Unterschiede der Kommunalverfassung Baden-Württemberg und Österreich in bezug auf die Aufgaben der Gemeinderäte und der Ortschaftsverfassung erläutert.

Aus Sicht von Bürgermeister Kremzar müsse die Partnerschaft noch mehr in der Bevölkerung verankert werden. Als sichtbares Zeichen ist in Hennersdorf neben der eigenen Fahne auch ständig die Neuweiler Fahne gehisst. Schon allein dieses äußere Zeichen hat zu einer regen Nachfrage der Bevölkerung nach der Partnergemeinde geführt. Ortsvorsteherin Schick hebt den hohen Stellenwert der Partnerschaft in der Ortschaft hervor. Sie regt an und spricht die Einladung an die Hennersdorfer Gemeinderäte aus, einen Arbeitsbesuch im nächsten Jahr in Neuweiler zu machen. Die Hennersdorfer Gemeinderäte sollen die Gelegenheit bekommen Neuweiler, Weil und die Umgebung kennen zu lernen, um als Multiplikatoren für die Partnergemeinde zu werben.

Die verschiedenen Möglichkeiten hinsichtlich kultureller Begegnungen, Jugendaustausch, Treffen von Senioren und sportlichen Wettbewerben wurden diskutiert und ins Auge gefasst. Schon die gemeinsame Terminfindung stellte sich als diffizile Aufgabe heraus. Termine für die Begegnungen in den Jahren 2004 – 2006 wurden fixiert.

Im Jahr 2004, vom 10. - 12. September, werden die Hennersdorfer Gemeinderäte und interessierte Bürger nach Neuweiler kommen.
Die 30-jährige Partnerschaft, die jeweils um ein Jahr zeitversetzt in Hennersdorf und Neuweiler beurkundet wurde, soll in der Zeit vom 5. –8. Mai 2005 in Hennersdorf und im Juni 2006 in Neuweiler gefeiert werden.
Vom 2.- 9. August 2004 wird in Hennersdorf eine Jugendfreizeit für
8 – 12 jährige Schülerinnen und Schüler organisiert.

Bürgermeister Brand hat dazu die fachliche Mithilfe und Organisation der Jugendreferentin von Weil zugesagt.


Weitere Aktivitäten wie ein Treffen von Seniorengruppen, Aufführung des Theaterstücks des Kulturvereins in der Neuweiler Halle, ein Fußballspiel im Zuge der Begegnungen wurden diskutiert und sind als organisatorische Aufgaben weiterzuverfolgen.

Der Austausch der Mitteilungsblätter soll intensiviert werden. Regelmäßige Beiträge aus den Partnergemeinden sind erwünscht.
Die lebhafte, fruchtbare und intensive Diskussion wurde mit einem klaren Bekenntnis zur weiteren Entwicklung der Partnerschaft beendet.

Ein Ausflug mit Bus und U-Bahn nach Wien, der Besuch der Kapuzinergruft mit den prunkvollen Särgen der Habsburger und einem Spaziergang durch die kleinen Gassen von Wien, war ein weiterer Höhepunkt des Programms.

Auch die Begegnungen und Gespräche beim Hauptplatzfest des Kulturvereins halfen den Kontakt zu vertiefen. Am nächsten Morgen hieß es Abschied nehmen, aber doch mit dem guten Gefühl der Vorfreude auf die nächste Begegnung.

Hinweis:
Wer Interesse an der Ferienfreizeit in den nächsten Sommerferien vom
2.- 9. August 2004 hat, darf sich gerne schon in der Ortschaftsverwaltung Tel. 07031/655874 vormerken lassen. Sobald die genaueren Daten bekannt sind, wird über das Mitteilungsblatt die Anmeldung erfolgen.

Brigitte Schick
Ortsvorsteherin

 
3319 Zugriffe, zuletzt am 20.08.2017, 09:45:37