Home > Aktuelles > Hospizgruppe Weil im Schönbuch (27.02.2004)

27.02.2004
Hospizgruppe Weil im Schönbuch
Bild

Zuhören und einfach da sein für Menschen auf der letzten Wegstrecke des Lebens und ihren Angehörigen beistehen, das versuchen wir.

Die Hospizgruppe Weil im Schönbuch begleitet seit September 1995 Menschen auf der letzten Wegstrecke sowie Schwerkranke und steht deren Angehörigen zur Seite.

Wir versuchen ihnen zuzuhören, Gesprächspartner zu sein in dem schweren Prozess des Abschiednehmens und Loslassens, in der Phase des „Nichts-mehr-tun-könnens“, die so schwierig auszuhalten ist.

Wir kommen nachts und bieten dadurch den Angehörigen die Möglichkeit, sich auszuruhen, oder/und tagsüber, damit sie Zeit zur Erledigung persönlicher Angelegenheiten haben.

Wir sind Menschen verschiedenen Alters, Nationalität und Konfession. Wir arbeiten ehrenamtlich, unterliegen der Schweigepflicht und kommen zu jedem, zu dem wir gerufen werden – ob Privathaushalte, Heim oder auch Krankenhaus.

Wir möchten den Schwerstkranken, den Sterbenden durch unsere Nähe die Angst vor dem Alleinsein nehmen, und offen sein, auch über schwierige Themen miteinander zu reden.

Wir ergänzen die Familie und den Freundeskreis – statt sie zu ersetzen – und planen den Umfang der Begleitung mit ihnen. Wir möchten die Auseinandersetzung mit Sterben und Tod den Menschen wieder nahe bringen.

Kontakte:

Einsatzleitung: Tel. 07157 / 52 39 96 Frau Marie-Paule Marchal
Vertreterin: Handy 0163 / 30 61 778

 
4049 Zugriffe, zuletzt am 16.12.2017, 23:48:53