Home > Aktuelles > 1. Handballnacht (13.05.2004)

13.05.2004
1. Handballnacht
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (54 kB - 550x251 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (66 kB - 550x1763 Pixel)
Bild Nr. 3 in voller Auflösung anzeigen
[3] (39 kB - 550x1151 Pixel)
Bild Nr. 4 in voller Auflösung anzeigen
[4] (21 kB - 550x312 Pixel)
Bild Nr. 5 in voller Auflösung anzeigen
[5] (39 kB - 550x1294 Pixel)
Bild Nr. 6 in voller Auflösung anzeigen
[6] (35 kB - 550x554 Pixel)
Bild Nr. 7 in voller Auflösung anzeigen
[7] (34 kB - 550x292 Pixel)
Bild Nr. 8 in voller Auflösung anzeigen
[8] (28 kB - 550x317 Pixel)
Bild Nr. 9 in voller Auflösung anzeigen
[9] (31 kB - 550x791 Pixel)
Bild Nr. 10 in voller Auflösung anzeigen
[10] (45 kB - 550x756 Pixel)
Bild Nr. 11 in voller Auflösung anzeigen
[11] (18 kB - 550x294 Pixel)
Bild Nr. 12 in voller Auflösung anzeigen
[12] (25 kB - 550x504 Pixel)
Bild Nr. 13 in voller Auflösung anzeigen
[13] (24 kB - 550x418 Pixel)
Bild Nr. 14 in voller Auflösung anzeigen
[14] (19 kB - 550x207 Pixel)
Bild Nr. 15 in voller Auflösung anzeigen
[15] (17 kB - 550x348 Pixel)
Bild Nr. 16 in voller Auflösung anzeigen
[16] (56 kB - 550x720 Pixel)

In der Nacht zum 1. Mai fand in der Gemeindehalle Weil im Schönbuch die erste Handball-Nacht der HSG Schönbuch statt.
Ein erfahrenes Organisations-Team setzte mit Hilfe vieler HSG-Mitglieder die Idee von Rainer Stäbler um und machte die Nacht zum Tag.
Ab 21 Uhr "kämpften" 8 Nicht-Aktive und 8 Aktive Mannschaften nicht nur gegen Ihre Gegner, sondern auch verstärkt gegen die Zeit und Müdigkeit.
"DJ Herbi" und ein paar pikante Show-Einlagen sorgten jedoch immer wieder für die notwendigen "Munter-Macher". Um 4.00 Uhr konnten die über 160 Spielerinnen und Spieler den ersten Sieger der Nicht-Aktiven feiern - Hotzis Kneipe. Das Endspiel der aktiven Mannschaften fand um 8.00 Uhr statt. Es siegte das Team 3,28 Promille. In den frühen Morgenstunden erwartete die Spieler ein Frühstücks-Buffet.
An dieser Stelle möchte wir uns für die Hilfe und Unterstützung aller Teilnehmer und Helfer bedanken.

Ein besonderer Dank gilt:

den Sponsoren: Metallbau Maier, S´Tagblatt, Getränkehandlung Tenner, Badstüble, dem Hausmeister Egge, den Schiedsrichtern: Andreas Pisch, Alexander Pisch, Andreas Nestele, Rainer Stäbler, Hubert Haid und Korhan Sener

Die Handball-Night-Crew

 
5018 Zugriffe, zuletzt am 18.12.2017, 22:21:01