Home > Aktuelles > Jugend- Politik- Veranstaltung „Was wählsch du?!“ (21.05.2004)

21.05.2004
Jugend- Politik- Veranstaltung „Was wählsch du?!“
Bild
Foto: Gemeinde

Am Freitag, den 14. Mai fand im Haus der Musik die Veranstaltung „Was wählsch du?!“ statt. Eingeladen waren junge Leute, die sich nicht nur darüber informieren wollten, wie die bevor-stehenden Kommunalwahlen funktionieren, sondern die Gemeinderatskandidaten und Kan-didatinnen und Vertreter/-innen der Ortschaftsräte persönlich mit ihren politischen Ausrich-tungen und Zielen, besonders auch was die Jugend in unserer Gemeinde betrifft, kennen lernen wollten.

Dass der Gang zur Wahlurne nicht nur als Recht, sondern auch als Pflicht gesehen werden sollte, legte Bürgermeister Herr Brand den jungen Leuten bereits in seiner Begrüßungsrede nahe. Dass Politik nicht nur ein paar etwas angeht, sondern sich mit Themen beschäftigt, die alle betrifft, wurde während der Podiumsdiskussion deutlich.

Wenn auch im überschaubaren Rahmen, so doch sehr angeregt lief der Austausch zwischen Fraktionsvertreten und jungen Besuchern der Veranstaltung ab. Zwei Stunden lang standen die Gemeinderatskandidaten Manfred Stäbler (WAB), Gianpaolo Cocco (CDU), Axel Dreher (UBW), Florian Schnurer (FWV) und Benjamin Salo (SPD) sowie Eva Bäßler und Erich Hahn als Vertreter der Ortschaftsräte Rede und Antwort. Diskutiert wurde über Interesse an Politik, über Möglichkeiten der Jugendbeteiligung und des Austausches zwischen der Jugend und dem Gemeinderat, über Jugendtreffs in Weil, Neuweiler und Breitenstein, über Partys und andere Jugendangebote und über Möglichkeiten, gegen Gewalt anzugehen. Moderiert wurde die Podiumsdiskussion von Diplom-Pädagoge Michael Groh, dem Bereichsleiter der Ju-gendarbeit vom Waldhaus.

Der gegenseitige Austausch brachte Ideen hervor und weckte bei den Beteiligten das Be-dürfnis, es nicht bei dieser einen Veranstaltung der Kommunikation zwischen „Jugend und Politikern“ zu belassen. Vielmehr soll zukünftig nach angemessenen Formen des Dialogs gesucht werden.

Das musikalische Rahmenprogramm kam von der Jugendband „Stilbruch“, die vor und nach der Veranstaltung für Stimmung sorgte.

 
3470 Zugriffe, zuletzt am 24.03.2017, 22:22:38