Home > Aktuelles > Ehrung und Empfang für Weltmeisterin Astrid Ruckaberle (03.12.2001)

03.12.2001
Ehrung und Empfang für Weltmeisterin Astrid Ruckaberle
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] Astrid wird in einer Kutsche zum Rathaus gefahren
(174 kB - 550x510 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] Astrid und ihre Mutter beim Empfang im Rathaus
(102 kB - 550x397 Pixel)
Bild Nr. 3 in voller Auflösung anzeigen
[3] 3919v.l.n.r.: Astrid Ruckaberle, Rainer Schäfer von der Genoba, Werner Hiller vom Radsportverein
(116 kB - 550x406 Pixel)
Bild Nr. 4 in voller Auflösung anzeigen
[4] Der Eintrag im Gästebuch der Gemeinde Weil im Schönbuch
(238 kB - 550x661 Pixel)
Bild Nr. 5 in voller Auflösung anzeigen
[5] Astrid Ruckaberle mit ihren Trainern Petra Todt (1. v.l.) und Adolf Eipper (2. v.r.) und Bürgermeister Brand (1. v.r.)
(95 kB - 550x410 Pixel)
Bild Nr. 6 in voller Auflösung anzeigen
[6] Werner Hiller, 1. Vorsitzender des Radsportvereins, beglückwünscht die zweimalige Weltmeisterin Astrid Ruckaberle beim Empfang in der Radsporthalle
(158 kB - 550x509 Pixel)
Bild Nr. 7 in voller Auflösung anzeigen
[7] Astrid führt ihren Fans in der Radsporthalle nochmals ihre WM-Kür vor
(109 kB - 550x317 Pixel)
Bild Nr. 8 in voller Auflösung anzeigen
[8] Die strahlende zweimalige Weltmeisterin präsentiert ihre neueste Medaille
(130 kB - 550x562 Pixel)
Beim Empfang im Bürgersaal des Rathauses am 24.11.2001 nahm unsere Goldmedalliengewinnerin Astrid Ruckaberle die Glückwünsche der Gemeinde entgegen und trug sich in das Gästebuch der Gemeinde ein..

Bürgermeister Andreas Brand würdigte dabei die spektakulären Erfolge der Ausnahmeathletin und überreichte ein Geschenk der Gemeinde.

Astrid Ruckaberle hat in diesem Jahr wieder einmal alles gewonnen, was es zu gewinnen gab. Mit einem optimal ausgefahrenen anspruchsvollen Programm und einem neuen Weltrekord setzte sie sich bei den Hallenradsport - Weltmeisterschaft im Einer-Kunstradfahren am 18.11.2001 in Kaseda City in Japan erneut die WM - Krone auf. Die Königin der Kunstradfahrerinnen war in ihrer Disziplin nicht zu schlagen und wurde mit einer Galavorstellung zum 2. Male in Folge Weltmeisterin

 
4152 Zugriffe, zuletzt am 19.04.2017, 16:15:33