Home > Aktuelles > Fußball pur im neuen Weiler Sportzentrum (12.01.2005)

12.01.2005
Fußball pur im neuen Weiler Sportzentrum
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (81 kB - 550x367 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (72 kB - 550x367 Pixel)
Bild Nr. 3 in voller Auflösung anzeigen
[3] (99 kB - 550x367 Pixel)
Bild Nr. 4 in voller Auflösung anzeigen
[4] (87 kB - 550x367 Pixel)
Bild Nr. 5 in voller Auflösung anzeigen
[5] (85 kB - 550x412 Pixel)
Bild Nr. 6 in voller Auflösung anzeigen
[6] (84 kB - 550x412 Pixel)
Bild Nr. 7 in voller Auflösung anzeigen
[7] (64 kB - 550x367 Pixel)
Bild Nr. 8 in voller Auflösung anzeigen
[8] (94 kB - 550x412 Pixel)
Bild Nr. 9 in voller Auflösung anzeigen
[9] (81 kB - 550x412 Pixel)
Bild Nr. 10 in voller Auflösung anzeigen
[10] (92 kB - 550x412 Pixel)
Bild Nr. 11 in voller Auflösung anzeigen
[11] (91 kB - 550x412 Pixel)
Bild Nr. 12 in voller Auflösung anzeigen
[12] (80 kB - 550x412 Pixel)
Bild Nr. 13 in voller Auflösung anzeigen
[13] (73 kB - 367x550 Pixel)
Bild Nr. 14 in voller Auflösung anzeigen
[14] (109 kB - 550x412 Pixel)
Bild Nr. 15 in voller Auflösung anzeigen
[15] (92 kB - 550x367 Pixel)
 


2000 Besucher bei den 28. Ortsmeisterschaften im Hallenfußball

Vom 3. bis zum 6. Januar hieß es „Fußball pur“ im neuen „Weiler SportZentrum“.
„Ein würdiger Auftakt für die neue Halle“, betitelte Bürgermeister Wolfgang Lahl die 28. Fußball- Ortsmeisterschaften. Das für den Weiler Jugendfußball lebensnotwendige Turnier war auch dieses Jahr ein „voller Erfolg“.

Insgesamt waren 78 Mannschaften mit über 600 Spielern, von den Bambini bis zur A- Jugend, Damen, Männer Aktiv und Nicht Aktiv, Männer Ü30 und Ü40 am Start. Außerdem traten noch 21 Mannschaften beim Penalty, getrennt nach Über 16 und Unter 16 Jahren an.

Nach fünfzig Stunden Fußball, 179 Spielen und zwei Penalty- Wettbewerben, waren alle Helfer und Organisatoren erschöpft, aber sehr zufrieden. „Wir hatten vier Tage volles Haus“, sagte Jugendleiter Reiner Gläser. „Ich schätze insgesamt um die 2000 Zuschauer“.

Folgende Sieger konnten gekürt werden.

BambiniAsterix
F- JuniorenKleine wilde Weilermer
E- JuniorenDie fantastischen Acht
D- JuniorenCrazy Boys
C- JuniorenHau Ryan
B- JuniorenDeutsche Post 24
DamenKnödel Revival
Männer Sternler
MännerÖlscheichs
Nicht AktivScheißegal
Männer AktivGasthaus Ochsen

Beim Penalty Ü16 löste der 1. FC Ruuud den zweifachen Titelträger die Brezada All Stars ab. Hier zeichnete sich Jochen Huth, allerdings erst im Stechen als bester Schütze ab. Den Preis als bester Torhüter holte sich der 17 jährige A- Jugendtorwart Daniel Zimmermann.
Beim Penalty U16 überragte Ivan Vargas, Spieler der B1- Junioren der SpVgg, als bester Torhüter und als bester Schütze.
Beim Turnier der „Aktiven“ konnten Spaso Petrovic als bester Torhüter und Enzo Marchese als bester Spieler ausgezeichnet werden. Enzo Marchese war mit 9 erzielten Toren zusammen mit seinem Mitspieler Vincenzo Scaglione und Carsten Wagner vom Gasthaus Rössle auch der erfolgreichste Torschütze.
Bürgermeister Wolfgang Lahl, der zum 1. Mal die Schirmherrschaft übernahm, konnte bei den von ihm durchgeführten Siegerehrungen in viele strahlende Siegeraugen sehen. Zum Abschluss bedankte sich Jugendleiter Reiner Gläser bei allen teilnehmenden Mannschaften, dem Organisationsteam, den Schiedsrichtern und ca. 150 freiwilligen Helfern, sowie bei all den Firmen in und um Weil für ihre Unterstützung des Jugendfußballs und ihre Anzeige im OM- Heftle.
Ein besonderer Dank an die Spender für die Opfer der Flutkatastrophe in Süd- Ostasien. Immerhin können hier 400 Euro an die Notleidenden weitergegeben werden.

 
8814 Zugriffe, zuletzt am 23.03.2017, 21:49:19