Home > Aktuelles > 10 Jahre Hospizgruppe Weil im Schönbuch (31.03.2005)

31.03.2005
10 Jahre Hospizgruppe Weil im Schönbuch
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (40 kB - 550x298 Pixel)

Es ist kaum zu glauben, dass es schon 10 Jahre her sein soll, seit die Idee zur Gründung einer Hospizgruppe aufkam und dann in die Tat umgesetzt wurde. Es kam das 1. Ausbildungsseminar zustande, an dem 16 Frauen teilnahmen. Nach Abschluss der Ausbildung waren 13 Frauen bereit, in einer zu gründenden Gruppe tätig zu werden und sterbende Menschen und ihre Angehörigen zu begleiten. Von diesen 13 sind noch heute 7 Frauen dabei.

Wir sind jetzt eine Gruppe von 21 Frauen, die ihre Kraft und Hilfsbereitschaft in den Dienst  Schwerstkranker, Sterbender und ihrer Familien stellen. Voraussetzung für diesen Dienst, ist die Auseinandersetzung mit der eigenen Endlichkeit, geschulte Aufmerksamkeit und Wahrnehmung des zu Begleitenden und ein offenes Ohr für die Nöte der Angehörigen.

Wir stehen unter Schweigepflicht und bieten unsere Begleitung, unser DA-sein kostenlos an, da es für uns ein Liebesdienst an unseren Mitmenschen bedeutet. Aber wir gehen dabei nicht leer aus. Ein dankbares  Lächeln, ein Händedruck, ein tiefes Gespräch oder eine Umarmung von Pflegenden, die mal wieder 1 Nacht durchschlafen konnten, ist ein wunderbarer Lohn. Es ist unser Anliegen, vielen Menschen zu ermöglichen, bis zum Ende zu Hause leben zu können oder Menschen im Pflegeheim die Sicherheit zu geben, daß sie nicht alleine sterben müssen. Es ist etwas Ergreifendes und Großes, bei einem Menschen sein zu dürfen, wenn er über die Schwelle geht. Es hilft uns, unser eigenes Leben achtsamer und intensiver zu leben. Wir könnten noch sehr viel mehr Menschen begleiten, wenn die Angehörigen es nicht allzu oft als Versagen empfinden würden, uns um Hilfe zu bitten. Wir hoffen sehr, dass diese Scheu mehr und mehr abnimmt und dass wir in dem neuen Pflegeheim viele Menschen begleiten dürfen.

In diesem Frühjahr läuft wieder ein Seminar "Abschied und Neubeginn", in dem Menschen versuchen, ihre Ängste im Umgang mit Sterben und Tod abzubauen. Vielleicht fühlen sich einige danach stark genug, in unserer Gruppe mitzuarbeiten.

Möge weiterhin Gottes Segen auf unserer Arbeit ruhen!

Hospizgruppe Weil im Schönbuch
 
 

 
3325 Zugriffe, zuletzt am 19.04.2017, 16:08:34