Home > Aktuelles > Ehrenempfang des Deutschen Jugendmeisters über 400 m Hürden, Stefan Stoll, im Bürgersaal (04.10.2005)

04.10.2005
Ehrenempfang des Deutschen Jugendmeisters über 400 m Hürden, Stefan Stoll, im Bürgersaal
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (22 kB - 550x153 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (54 kB - 550x363 Pixel)
Bild Nr. 3 in voller Auflösung anzeigen
[3] (32 kB - 550x339 Pixel)
Bild Nr. 4 in voller Auflösung anzeigen
[4] (47 kB - 550x760 Pixel)
Bild Nr. 5 in voller Auflösung anzeigen
[5] (39 kB - 550x815 Pixel)
Bild Nr. 6 in voller Auflösung anzeigen
[6] (46 kB - 550x715 Pixel)
Bild Nr. 7 in voller Auflösung anzeigen
[7] (30 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 8 in voller Auflösung anzeigen
[8] (48 kB - 550x638 Pixel)
Bild Nr. 9 in voller Auflösung anzeigen
[9] (32 kB - 550x741 Pixel)
Bild Nr. 10 in voller Auflösung anzeigen
[10] (45 kB - 550x736 Pixel)
Bild Nr. 11 in voller Auflösung anzeigen
[11] (38 kB - 550x765 Pixel)
Bild Nr. 12 in voller Auflösung anzeigen
[12] (31 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 13 in voller Auflösung anzeigen
[13] (49 kB - 550x542 Pixel)
Bild Nr. 14 in voller Auflösung anzeigen
[14] (34 kB - 550x536 Pixel)

Erneut hat die sportliche Höchstleistung eines Weiler Mitbürgers am 21. September 2005 im Bürgersaal des Rathauses ihre verdiente Anerkennung gefunden. Stefan Stoll wurde bei den Deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften in Braunschweig am 30. Juni  2005 in der persönlichen Bestzeit von 52,84 Sekunden Deutscher Jugendmeister über 400 Meter Hürden.
 
Im Beisein vieler Gäste hat Bürgermeister Wolfgang Lahl in seiner Laudatio den Werdegang und steilen Aufstieg des Ausnahmesportlers nochmals nachvollzogen: Geboren 1987 - aufgewachsen in Weil im Schönbuch - zunächst aktiv als Fußballer und Turner – entdeckt von Birgit Hamann geb. Wolf für die Leichtathletik – von nun an ging´s bergauf oder besser gesagt um´s Stadionrund - Wechsel zum VfB Stuttgart.
 
Wir haben mit Stefan in Weil im Schönbuch einen „Schwaben-Power pur“,  der fleißig  im Training sei und den Erfolg mehr als verdient habe, sagte der Bürgermeister. Was hier abgelaufen sie, hätten die Fachleute zwar erwartet, aber uns in Weil im Schönbuch habe diese Leistungssteigerung natürlich besonders gefreut.
 
Mit der Gratulation zum Deutschen Meistertitel hat Bürgermeister Wolfgang Lahl dem jungen Sportler einen Geldbetrag und eine Hürdenlatte überreicht mit der Anmerkung, „Auf dass Du weiterhin souverän jede Hürde nimmst“ und ihm viel Erfolg und die notwendige Energie auf dem Weg zu den Junioren-Weltmeisterschaften in Peking im nächsten Jahr gewünscht.


Vorgetragen hat Bürgermeister Wolfgang Lahl noch ein eingegangenes E-Mail von Dieter Göggel, Abteilungsleiter des VfB Stuttgart, in dem steht: „Stephan lief die 400 m Hürden in diesem Jahr praktisch nur ca. 4 Mal und das jeweils weit unter seinen Möglichkeiten! Draus können Sie ersehen, welches Potential in Stephan steckt. Insofern sind wir natürlich froh, ein solches Talent in den Reihen des VfB Stuttgart zu wissen. Wir werden alles Mögliche tun, um ihn so lange als möglich beim VfB Stuttgart zu halten.“

 
4098 Zugriffe, zuletzt am 13.12.2017, 00:24:35