Home > Aktuelles > TV Unit aus Weil im Schönbuch nimmt den dritten großen Übertragungswagen in Betrieb (14.12.2007)

14.12.2007 Veröffentlichungsdatum: 14.12.2007
TV Unit aus Weil im Schönbuch nimmt den dritten großen Übertragungswagen in Betrieb
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (33 kB - 550x287 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (57 kB - 550x368 Pixel)
Bild Nr. 3 in voller Auflösung anzeigen
[3] (44 kB - 550x483 Pixel)

Seit der Betriebsgründung im Jahr 1991 ist TV Unit in unserem Gewerbegebiet Lachental ansässig. Im internationalen Sportgeschehen hat TV Unit inzwischen einen festen Platz: Es gibt kaum eine Sportart, von der das Unternehmen nicht berichtet hat. Bereits seit 1999 überträgt das Unternehmen den kompletten Biathlon Worldcup für ARD und ZDF, wozu auch die erste Sport-Live-Übertragung aus Sibirien zählt. 2002/2003 wurde die Biathlon-Berichterstattung in ARD und ZDF für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Sportsendung" nominiert. Neben Sportereignissen zeichnet TV-Unit auch Musikevents für TV und DVD-Produktionen auf, wie beispielsweise Herbert Grönemeyer in der Kölnarena oder das Casting für "Deutschland sucht den Superstar".

Durch den Erfolg von TV Unit wurden regelmäßig neue und zusätzliche Übertragungsfahrzeuge benötigt, so dass die ersten Räumlichkeiten in der Karl-Benz-Straße bald zu klein wurden und 2002 in der Carl-Zeiss-Straße ein neues Betriebsgebäude entstand.

Vor kurzem nahm TV Unit seinen dritten und bisher größten Übertragungswagen in Betrieb. Von den 7 Mio. EUR Anschaffungskosten des 38-Tonners entfällt der größte Teil auf modernste Übertragungs- und Tontechnik. In zwei ausfahrbaren Regieräumen können Aufnahmen von bis zu 20 Kameras auf 144 Bildschirmen dargestellt und kombiniert werden zu dem Bild, dass dann letztendlich auf unseren Fernsehgeräten erscheint. Als Europas derzeit modernster Übertragungswagen ist die Technik für Übertragungen in HDTV-Qualität ausgelegt und bietet angesichts der vorgesehenen Nutzungsdauer von 15 Jahren ausreichend Möglichkeiten für technische Nachrüstungen oder Umbauten.

Aus Gemeindesicht ebenfalls erfreulich sind die inzwischen über 40 festen Arbeitsplätze und mehreren Ausbildungsstellen.

Bürgermeister Wolfgang Lahl gratulierte TV Unit bei der Vorstellung des neuen Übertragungswagens zur Entwicklung des Unternehmens und brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass der bisherige Erfolgskurs fortgesetzt wird.

 
3698 Zugriffe, zuletzt am 21.10.2017, 14:30:37