Home > Aktuelles > Erste Schritte zur Sanierung der Rötebrücke (16.05.2008)

16.05.2008 Veröffentlichungsdatum: 16.05.2008
Erste Schritte zur Sanierung der Rötebrücke
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (31 kB - 550x412 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (25 kB - 550x412 Pixel)

Bei der regelmäßigen Prüfung der Rötebrücke hatte der TÜV festgestellt, dass an der Unterseite der Brücke Schäden und Abplatzungen wegen durchrostender Bewehrungen vorhanden sind, die saniert werden müssen. Teilweise bestand die Gefahr, dass sich kleinere Betonteile lösen und auf die Schienen fallen. Als Sofortmaßnahme wurden in der Nacht vom 8. auf 9. Mai nach dem Ende des regulären Fahrbetriebs von der Firma Leonhard Weiss, die sich auf Gleisarbeiten spezialisiert hat, alle losen Betonteile entfernt. Im kommenden Jahr steht eine größere Sanierung an, die dann auch Auswirkungen auf den Fahrplan haben wird.

 
3399 Zugriffe, zuletzt am 25.06.2017, 16:43:54