Home > Aktuelles > Neuer Einsatzleitwagen der Freiwilligen Feuerwehr offiziell übergeben (06.06.2008)

06.06.2008 Veröffentlichungsdatum: 06.06.2008
Neuer Einsatzleitwagen der Freiwilligen Feuerwehr offiziell übergeben
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (90 kB - 550x493 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (73 kB - 550x468 Pixel)
Bild Nr. 3 in voller Auflösung anzeigen
[3] (94 kB - 550x554 Pixel)
Bild Nr. 4 in voller Auflösung anzeigen
[4] (103 kB - 550x413 Pixel)

Am Sonntag wurde bei strahlendem Wetter in Anwesenheit von Kreisbrandmeister Feil und Ehrenkommandant Pisch der neue Einsatzleitwagen (ELW) der Freiwilligen Feuerwehr offiziell übergeben. Das im Feuerwehrgerätehaus Am See stationierte ELW ist das erste Feuerwehrfahrzeug in unserer Gemeinde, welches von vornherein für diese Aufgabe konzipiert wurde. Ein ELW hat die Aufgabe, bei Einsätzen als Führungsfahrzeug auszurücken, den Kontakt zu den anderen beteiligten Stellen herzustellen (beispielsweise die anderen Feuerwehrabteilungen in unserer Gemeinde oder Feuerwehren aus den Nachbargemeinden) und die nachrückenden Kräfte zu koordinieren. Entsprechend ist der bei der Fa. Baun aus Weil im Schönbuch beschaffte und von der Fa. Weschenfelder aus Bretten ausgestattete VW Crafter ausgestattet. Im ELW sind in Papierform oder digital alle für die Feuerwehr relevanten Daten zu unserer Gemeinde verfügbar. Die Einsatzleitung kann vom Funktisch aus mit zwei Funksprechplätzen über Freisprechanlagen 4 Funkgeräte und ein Mobiltelefon nutzen.

Das ELW ist Bestandteil der 1998 vom Gemeinderat für die Feuerwehr beschlossenen Einsatz- und Ausrüstungskonzeption „Feuerwehr 2000 Plus". Jedoch musste die eigentlich als nächste Maßnahme geplante Beschaffung eines Löschfahrzeugs mit der ELW-Beschaffung zeitlich getauscht werden, weil das bisher zusammen für den Mannschaftstransport und die Einsatzleitung genutzte Fahrzeug so marode war, dass es unbedingt ersetzt werden musste.

Bürgermeister Wolfgang Lahl dankte in seiner Rede den Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr für ihr außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement und ihren wichtigen Dienst an der Allgemeinheit, den sie allerdings nur dann leisten kann, wenn auch die notwendige Ausrüstung und die benötigten Fahrzeuge zur Verfügung stehen. Er betonte die Wichtigkeit des funktionierenden Einsatzkonzepts im Zusammenspiel der Abteilungen unter dem Dach der Gesamtwehr, welches die Beschränkung auf das Notwendige ermöglicht und deshalb kostensparend ist. Dem Land Baden-Württemberg dankte der Bürgermeister für den Zuschuss von 17.000 EUR, welches die Beschaffung des ELW für insgesamt 60.000 EUR erst ermöglichte. Ein besonderer Dank wurde an die Abteilungskommandanten gerichtet für das stets konstruktive Miteinander. Mit der symbolische Übergabe des Fahrzeugschlüssels wurde das ELW offiziell an die Feuerwehrabteilung Weil im Schönbuch übergeben.

Feuerwehrkommandant Berthold Löffler dankte in seiner Ansprache dem Gemeinderat für die Zustimmung zu dieser Ausgabe und hob hervor, dass der ELW seine Bewährungsproben bereits bestanden habe und schon mehrmals erfolgreich im Einsatz gewesen war.

Mit einer von der Feuerwehr organisierten Hocketse und der Möglichkeit, das neue Fahrzeug genauestens zu inspizieren, klang die Fahrzeugübergabe aus.

 
4081 Zugriffe, zuletzt am 25.04.2017, 07:16:35