Home > Aktuelles > VR-mobil an den Krankenpflegeverein Weil im Schönbuch übergeben (08.08.2008)

08.08.2008 Veröffentlichungsdatum: 08.08.2008
VR-mobil an den Krankenpflegeverein Weil im Schönbuch übergeben
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (62 kB - 550x285 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (86 kB - 550x397 Pixel)

Die Genossenschaftsbank Weil im Schönbuch hat am ersten Samstag im August während des traditionellen Seenachtsfestes das neue „VR-mobil" dem Krankenpflegeverein zur Nutzung für die Diakonie- und Sozialstation Schönbuchlichtung offiziell übergeben.

Fast 1.500 Lose des Gewinnsparvereins der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Württemberg wurden von den Kunden der Genoba Weil im Schönbuch gekauft. Von dem Einsatz von 10 Euro je Los gehen 50 Cent in einen zweckgebundenen Spendentopf für die Unterstützung von Vereinen und sozialen Einrichtungen in der Gesamtgemeinde Weil im Schönbuch. Die Bankvorstände, Herr Schäfer und Herr Heldmaier, gaben das passende Motto aus: „Aus Weil für Weil, unterstützt somit jeder Loskauf eine gute Sache in Weil."

Der Gewinnsparverein übernimmt die nächsten 3 Jahre die Leasingraten für den neuen Flitzer und sorgt somit für die dringend benötigte Mobilität unserer Schwestern der Diakonie- und Sozialstation. Bürgermeister Wolfgang Lahl und der Vorsitzende des Krankenpflegevereins Pfarrer Vogelgsang sind sich einig: „Mit diesem sozialen Engagement der Genoba ist weiterhin die beste Versorgung in der häuslichen Pflege in unserem Flecka gesichert."

Allen Gewinnsparern ein herzliches „Vergelt´s Gott" für den Kauf der Lose vor Ort, welche die Unterstützung erst möglich gemacht haben.

Der Krankenpflegeverein und natürlich auch alle Weilemer Schwestern der Diakonie- und Sozialstation bedanken sich ganz herzlich bei der Genoba Weil im Schönbuch und dem Gewinnsparverein für das neue Auto!

 
3577 Zugriffe, zuletzt am 18.10.2017, 18:08:28