Home > Aktuelles > Schnaken in Neuweiler (29.04.2009)

29.04.2009 Veröffentlichungsdatum: 29.04.2009
Schnaken in Neuweiler

Schnakenbekämpfung und Vorbeugung

Um auch in diesem Jahr einer Schnakenplage vorzubeugen, empfiehlt es sich, den Ratschlägen der Fachleute zu folgen.

Folgende Ratschläge sollten befolgt werden:

Beseitigen Sie alle unnötigen Behälter im Freien, in denen sich Wasser ansammeln kann (Plastikeimer, Kinderspielzeug, Vasen, Tontöpfe, Gießkannen, Autoreifen etc.).

Decken Sie alle Wasserbehälter, die Sie brauchen (z.B. Regenfässer oder Jauchegruben) soweit ab, dass die Stechmückenweibchen ihre Eier nicht mehr auf die Wasseroberfläche legen können.

Leeren Sie regelmäßig - möglichst alle 4 Tage - Regenfässer und andere Wasserbehälter (z.B. Vogeltränken, Trinkbehälter für andere Tiere) restlos aus, damit die Schnakenbrut aufs Trockene fällt.

Sie können auch dort, wo es möglich ist, Fische einsetzen. Fische vertilgen die Stechmücken am besten.

Wenn Sie diese Möglichkeiten der Schnakenabwehr nicht vornehmen können ist es möglich, biologische Tropfen, die für Menschen, Haustiere, Fische, nützliche Insekten und andere Organismen nicht schädlich  sind, einzusetzen.

Sie können ab sofort wieder kleine Flaschen mit dem biologischen Mittel zum Preis von 5.- € bei der Ortschaftsverwaltung zu den üblichen Öffnungszeiten erwerben. Man benötigt nur ca. 10 Tropfen alle drei Wochen, um die Mückenpopulation unter Kontrolle zu halten. Bei Bedarf kann man sich die Tropen auch mit anderen Haushalten teilen. Eine genaue Gebrauchsanweisung liegt dem Mittel bei.

Durch eine Spende von betroffenen Neuweiler Bürgern können Neuweiler Einwohner die Fläschchen kostenlos bekommen.

Einen angenehmen, schnakenfreien Sommer wünscht Ihnen 

Ihre Ortschaftsverwaltung Neuweiler

 

 
1878 Zugriffe, zuletzt am 22.03.2017, 19:04:46