Home > Aktuelles > Konstituierende Sitzung im Breitensteiner Ortschaftsrat (31.07.2009)

31.07.2009 Veröffentlichungsdatum: 31.07.2009
Konstituierende Sitzung im Breitensteiner Ortschaftsrat
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (84 kB - 550x466 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (83 kB - 550x436 Pixel)
Bild Nr. 3 in voller Auflösung anzeigen
[3] (96 kB - 550x628 Pixel)
Bild Nr. 4 in voller Auflösung anzeigen
[4] (54 kB - 550x428 Pixel)
Bild Nr. 5 in voller Auflösung anzeigen
[5] (89 kB - 550x612 Pixel)
Bild Nr. 6 in voller Auflösung anzeigen
[6] (70 kB - 550x418 Pixel)
Bild Nr. 7 in voller Auflösung anzeigen
[7] (77 kB - 550x368 Pixel)
 

Am Donnerstag, den 23. Juli 2009  war die Mehrzweckhalle in Breitenstein Ort der konstituierenden Sitzung des Ortschaftsrats. Als Besonderheit kann sicherlich gelten, dass der erste Teil der Sitzung von Ortschaftsrat Herbert Hahn als geschäftsführender Ortsvorsteher geleitet wurde, während diese Aufgabe im zweiten Teil der Sitzung Ortschaftsrat Hajo Sparke zufiel.

Nachdem der bisherige Ortschaftsrat festgestellt hatte, dass alle Gewählten des neuen Ortschaftsrats in dieses Gremium eintreten können, hatte Herbert Hahn die Aufgabe, die ausscheidenden Mitglieder zu verabschieden. Zunächst wurde jedoch Karin Bieg für ihre 20jährige Arbeit in Gemeinde- und Ortschaftsrat mit der silbernen Ehrennadel des Gemeindetags Baden-Württemberg geehrt. In seiner Laudatio hob Herbert Hahn das beständige Eintreten für die Belange der Umwelt und das hartnäckige Nachfragen Karin Biegs hervor.

Mit Blumensträußen und  weiteren Dankesworten wurden Karin Bieg und Karin Brennenstuhl-Holzapfel aus dem Ortschaftsrat Breitenstein verabschiedet.

Da Ortschaftsrat Herbert Hahn ebenfalls nicht mehr dem neuen Ortschaftsrat angehört, hatte Bürgermeister Wolfgang Lahl die ehrenvollen Aufgabe seiner Verabschiedung. Er verband dies mit dem herzlichen Dank der Gemeinde Weil im Schönbuch für 25 Jahre Wirken im Ortschaftsrat. Zu diesen 25 Jahren seien aber eigentlich noch die Jahre im Gemeinderat und als stellvertretender Ortsvorsteher zu addieren, meinte er, so dass unter dem Strich ein ganzes Arbeitsleben im Dienst der Gemeinde und der Ortschaft Breitenstein stünden. Er dankte Herbert Hahn für die stets faire und offene Zusammenarbeit und hob hervor, dass dessen „Bauchgefühl" für ihn bei manchen Fragen eine gute Hilfe war.

Nachdem der bisherige Ortschaftsrat mit der Entscheidung über eventuelle Hinderungsgründe bei dem neuen Ortschaftsrat seinen letzten Beschluss gefasst hatte, konstituierte sich der neue Ortschaftsrat.

Hajo Sparke übernahm als ältestes Mitglied die Aufgaben des geschäftsführenden Ortsvorstehers und verpflichtete die Ortschaftsräte auf die gewissenhafte Wahrnehmung ihres Amtes.

Anschließend legte der neue Ortschaftsrat fest, wer dem Gemeinderat als Ortsvorsteher und stellvertretender Ortsvorsteher vorgeschlagen wird. Durch geheime Wahl wurden Thomas Müller als Ortsvorsteher und Wolfgang Ehrmann als seine Vertretung ausgewählt.

 
3527 Zugriffe, zuletzt am 26.07.2017, 22:21:45