Home > Aktuelles > "Kilometergeld" für Kernzeitenbetreuung und Hort an der Schule (02.10.2009)

02.10.2009 Veröffentlichungsdatum: 02.10.2009
"Kilometergeld" für Kernzeitenbetreuung und Hort an der Schule
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (78 kB - 550x376 Pixel)

Große Freude über Spende anlässlich der "Tour de Ländle 2009"

„Wir können mit den zusätzlichen 1.100 Euro sehr viel anfangen" freuten sich die Mitarbeiterinnen in der Kernzeitenbetreuung und im Hort an der Schule. Jürgen Frey, der Ansprechpartner der Gemeinde bei der EnBW, überreichte am letzten Freitag den symbolischen Spendenscheck in den Räumen der Kernzeitenbetreuung, umgeben von vielen Kindern. „Heute einfach unverzichtbar" meinte Jürgen Frey zu den beiden Angeboten der Kinderbetreuung.

Die 1.100 Euro kamen in der Aktion „Kilometergeld" zusammen, als ein 14-köpfiges Gemeindeteam bei der Tour de Ländle eine Etappe mitfuhr und für jeden gefahrenen Kilometer von der EnBW einen Euro erhielt.

„Nächstes Jahr machen wir wieder mit" kündigte Bürgermeister Wolfgang Lahl an und dankte der EnBW für die großzügige Spende, die wie immer dazu verwendet wird, etwas Zusätzliches anzuschaffen.

 
3070 Zugriffe, zuletzt am 24.03.2017, 18:25:25