Home > Aktuelles > Neuweiler Ortschaftsratsitzung am 15. Juli 2010 (20.07.2010)

20.07.2010 Veröffentlichungsdatum: 20.07.2010
Neuweiler Ortschaftsratsitzung am 15. Juli 2010

Anträge auf neue Personalausweis/Reisepass ab 1. November 2010

Aufgrund der Einführung des neuen Personalausweises/Reisepasses mit Speicherung der biometrischen Daten des Inhabers, können die neuen Pässe und Ausweise ab dem 1.11.2010 nur noch im Gemeindegebiet in Weil im Schönbuch beantragt werden, da hierzu ein Gerät zur Speicherung des persönlichen Fingerabdrucks notwendig ist. Bis zum 31. Oktober 2010 können die Anträge noch über die Ortschaftsverwaltung an die Gemeindeverwaltung weitergeleitet werden.

Verschönerung der Urnenstele

Die Unrenstele erhält künftig eine Rankhilfe für das vorhandene Efeu, damit dieses die Stele umranken kann. Desweiteren wird die Umgebung neu bepflanzt werden, so dass das Erscheinungsbild der Urnenwand freundlicher wirkt. Damit die Angehörigen die Möglichkeit haben, ein Windlicht bzw. eine kleine Blumengabe an dem jeweiligen Fach anzubringen, wird ein Schlosser eine Edelstahlhalterung an jedem Grabfach anbringen. Damit erhofft sich der Ortschaftsrat, dass sich die abgestellten Pflanzen unterhalb der Urnenstele reduzieren bzw. dieses Abstellen künftig ganz der Vergangenheit angehört. Eine neue Friedhofsordnung für den Neuweiler Friedhof soll im September bei einer Klausurtagung erarbeitet werden.

Umfrage zur Breitbandverbindung

Die Umfrage zur Ermittlung der Ist-Situation der Breitbandversorgung in Neuweiler wird aufgrund der Reisezeit auf die Woche nach den Schulferien mittels Fragebogen durchgeführt.

Ortsbauamt, Bauhof, Ortschaftsverwaltung sowie ein Vertreter des Böblinger Wasserschutzamtes nehmen Ortsbegehung an der Aich vor

Am 14. Juli wurde eine Ortsbegehung im Gebiet um die Aich durchgeführt. Folgende Maßnahmen wurden erörtert bzw. werden in die Wege geleitet: 1. Die überhängenden Äste diverser Bäume werden zurückgeschnitten. Aufgrund des Naturschutzes, wird dies jedoch erst zwischen dem 01.10.2010 und dem 01.03.2011 erfolgen. 2. Die Hecken im südlichen Bereich der Eschmühle am Keckbach werden ebenfalls zurückgeschnitten (zwischen dem 01.10.2010 und 01.03.2011). 3. Der abgestorbene und umgekippte Baum im Einmündungsbereich des Keckbaches in die Aich wird von der Gemeinde entfernt. 4. Der ermittelte "Engpass" im Keckbach wird von der Gemeinde beseitigt.

Bericht: Elke Merkt

[ zurück zur Neuweiler Homepage ]  

 
3361 Zugriffe, zuletzt am 24.06.2017, 01:31:58