Home > Aktuelles > Tiger Pit war wieder unterwegs! (23.07.2010)

23.07.2010 Veröffentlichungsdatum: 23.07.2010
Tiger Pit war wieder unterwegs!
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (81 kB - 550x249 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (85 kB - 550x664 Pixel)
Bild Nr. 3 in voller Auflösung anzeigen
[3] (125 kB - 550x492 Pixel)

Viele erinnern sich noch gut an die im Jahr 2000 in der lokalen Agenda 21 - Arbeitsgruppe Zukunftsgerechtes Zusammenleben - entstandene Idee: Gelbe Tatzenabdrücke auf dem Gehweg zeigen einen sicheren Schulweg an. Ein Schild mit dem gelben Tiger Pit an einer Haustür bedeutet: hier bekommen Kinder Hilfe.

Nachdem die damals angebrachten Markierungen fast nicht mehr lesbar waren, hat jetzt „SchulePlus" mit viel Initiative die Markierungen erneuert. Am 15. Juli machte sich eine große Kinderschar, begleitet von den Eltern, auf den Weg und markierte die sicheren Schulwege mit den markanten gelben Tatzenabdrücken.

„Eine tolle Idee", meinte Bürgermeister Wolfgang Lahl und dankte „SchulePlus" und allen Mitwirkenden für ihren Einsatz. Bettina Haupter, die die Organisation in die Hand genommen hatte, sei sehr zu danken für ihre Initiative. Sehr zufrieden äußerte er sich darüber, dass die damals von Ehrenamtlichen auf den Weg gebrachte Idee heute erneut von Ehrenamtlichen aufgegriffen und wiederholt wurde.

Rektor Karl-Heinz Hartmann war ebenfalls voll des Lobes, denn, so der Schulleiter „die Schule unterstützt es ausdrücklich, dass unsere Kinder zu Fuß zur Schule kommen. Der gemeinsame Schulweg fördert die sozialen Kontakte untereinander und das direkte Erleben des Wetters schärft das Bewusstsein für unsere Umgebung."

Als kleines Dankeschön an die vielen kleinen und großen Helfer übernahm die Gemeinde die Kosten des wohlverdienten Vespers.

 
3784 Zugriffe, zuletzt am 22.03.2017, 18:34:48