Home > Aktuelles > Straßenbaustellen in der Gemeinde (24.03.2011)

24.03.2011 Veröffentlichungsdatum: 24.03.2011
Straßenbaustellen in der Gemeinde
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (110 kB - 550x366 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (104 kB - 550x366 Pixel)

Auf Grund des langen und intensiven Winters wurden die Tiefbaumaßnahmen der Gemeinde Weil im Schönbuch bereits im Dezember letzten Jahres vorübergehend eingestellt. Seit ein paar Tagen sind nun alle Baustellen wieder in vollem Gange.

Baustelle „Im Höfle" und „Hinter der Kirche" in Breitenstein

Bei der im Herbst begonnenen Baustelle Im Höfle werden zur Zeit die Granitgroßpflasterzeilen verlegt. Der Einbau dieser Pflasterung soll als Gestaltungselement des Straßenraums dienen. Im Anschluss daran sollen innerhalb der nächsten 2 Wochen die Asphaltarbeiten durchgeführt und dieser Baustellenbereich abgeschlossen werden. Im nächsten Bauabschnitt werden dann die Arbeiten Hinter der Kirche beginnen. Voraussichtlich ist die im ELR (Entwicklung ländlicher Raum) geförderte Wohnumfeldmaßnahme im Mai abgeschlossen.

Baustelle „Schaichhofsiedlung" in Weil im Schönbuch

Seit fast 3 Wochen wurden die Arbeiten in der Eberhardstraße und in der nördlichen Olgastraße nun schon wieder aufgenommen. Zwischenzeitlich sind die Randsteine und die Großpflasterzeilen versetzt. Im Anschluss daran werden die Asphaltarbeiten vorgenommen. Es ist geplant diesen Bauabschnitt bis Anfang April größtenteils fertigzustellen. Der Einbau des Feinbelags und der Einbau der Pflasterflächen in den Kreuzungsbereichen werden zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Anfang April werden in einem nächsten Schritt Leitungsarbeiten am Beginn der nördlichen Albrechtstraße durchgeführt, um die Versorgung der Schaichhofsiedlung für die letzten Bauabschnitte zu optimieren. Voraussichtlich im Mai soll dann mit den Kanal- und Tiefbauarbeiten in der Christophstraße begonnen werden. Als letzten Bauabschnitt werden die Straßenbauarbeiten in der nördlichen Albrechtstraße durchgeführt, die voraussichtlich im Herbst 2011 abgeschlossen werden sollen.

Baustelle „Kreisverkehr am Gewerbegebiet Lachental"

Auch am Kreisverkehr am Gewerbegebiet Lachental wird schon wieder kräftig gearbeitet. Leider konnten die Bauarbeiten durch den frühen Wintereinbruch und die intensive und lange Kälteperiode nicht wie geplant zum Ende des Jahres 2010 fertiggestellt werden. In den vergangenen Tagen wurden sowohl die restlichen Randsteine montiert und beschichtet, als auch Arbeiten an den Anschlussstellen und am Bachbauwerk durchgeführt. Ebenso wurden die noch fehlenden Straßenmarkierungen angebracht. Um die Sicherheit für die Arbeiter, Bürger und Autofahrer nicht zu gefährden, musste hierzu der Verkehr mit Hilfe von Ampeln geregelt werden. Diese Maßnahme fand in enger Absprache und unter Vorgaben des zuständigen Landratsamtes Böblingen statt. In den kommenden Tagen soll die Baustelle größtenteils geräumt werden. Der Einbau der in den Randbereichen noch fehlenden Asphaltbetondeckschicht und die Fertigstellung der Beschilderung werden voraussichtlich erst in der Zeit vom 06.04.2011 bis zum 13.04.2011 erfolgen. Zu diesen Maßnahmen müssen voraussichtlich wiederholt die Ampelregelung aktiviert und Teilsperrungen des Kreisverkehrs vorgenommen werden. Hierdurch kann es wiederholt zu Beeinträchtigungen des Verkehrsflusses kommen.

Für die Gestaltung der Mittelinsel galt es enge Vorgaben der zuständigen Behörde, dem Landratsamt Böblingen, umzusetzen und einzuhalten. Hierzu fanden im Vorfeld mehrere Gespräche und Sicherheitsaudits statt weshalb voraussichtlich erst in der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 05.04.2011 darüber beraten werden kann.

 
3486 Zugriffe, zuletzt am 23.04.2017, 04:34:04