Home > Aktuelles > Viele Teilnehmer bei der 10. Markungsputzete (25.03.2011)

25.03.2011 Veröffentlichungsdatum: 25.03.2011
Viele Teilnehmer bei der 10. Markungsputzete
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (77 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (57 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 3 in voller Auflösung anzeigen
[3] (64 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 4 in voller Auflösung anzeigen
[4] (54 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 5 in voller Auflösung anzeigen
[5] (61 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 6 in voller Auflösung anzeigen
[6] (54 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 7 in voller Auflösung anzeigen
[7] (69 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 8 in voller Auflösung anzeigen
[8] (64 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 9 in voller Auflösung anzeigen
[9] (41 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 10 in voller Auflösung anzeigen
[10] (47 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 11 in voller Auflösung anzeigen
[11] (43 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 12 in voller Auflösung anzeigen
[12] (66 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 13 in voller Auflösung anzeigen
[13] (61 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 14 in voller Auflösung anzeigen
[14] (53 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 15 in voller Auflösung anzeigen
[15] (67 kB - 550x413 Pixel)
Bild Nr. 16 in voller Auflösung anzeigen
[16] (66 kB - 550x413 Pixel)

Dem kalten und nassen Wetter zum Trotz hatten sich am Samstag erneut viele kleine und große Helfer aus der gesamten Gemeinde auf den Weg gemacht, um in unserem Ort wilden Müll zu beseitigen. Möglicherweise lag es ja daran, dass mit der 10. Markungsputzete ein kleines Jubiläum gefeiert werden konnte. Und das Ergebnis konnte sich wieder sehen lassen: 1 randvoller 5 m³-Container war am Ende das Ergebnis der diesjährigen Markungsputzete.

Bei dem gemeinsamen Vesper konnte Bürgermeister Wolfgang Lahl stolz auf die Zusammenfassung der letzten 10 Jahre verweisen: Mehr als 1.300 Teilnehmer hatten über 35 Tonnen achtlos weggeworfenen Müll und Abfall aufgelesen und beseitigt. Neben der praktischen Auswirkung des beseitigten Mülls war dem Bürgermeister der beispielgebende Aspekt bei den kleinsten Teilnehmern wichtig. Denn wer einmal den sorglos weggeworfenen Müll Anderer aufgesammelt hat, so der Bürgermeister, wird sich selber anders verhalten.

Zum 10-jährigen Jubiläum hatte die Gemeinde eine kleine Überraschung vorbereitet. Die Teilnehmer erhielten ein bedrucktes Jubiläums-T-Shirt. Ein herzlicher Dank sei an dieser Stelle an den Abfallwirtschaftsbetrieb gerichtet, der in sehr großzügiger Weise die T-Shirts zur Verfügung stellte. Der Dank der Gemeinde geht außerdem an die Genoba Weil im Schönbuch und an die Kreissparkasse, die für die jüngsten Helfer, denen die T-Shirts viel zu groß gewesen wären, kleine Geschenke gestiftet hatten.

Teilgenommen hatten in diesem Jahr: Arge für Heimatpflege, evangelische Kirchengemeinde, Fischereiverein, Förderverein für Gürpinar, Feuerwehrabteilungen Neuweiler und Breitenstein, Grund- und Werkrealschule, Harmonika-Freunde, Junges Streichorchester, Neuapostolische Kirche Schützenverein Breitenstein, Spaß an d`r Freid, Handballabteilung der SpVgg und der Waldkindergarten. Leider haben wir nicht alle Sammelnden  fotografiert.

Allen Helferinnen und Helfern, ob groß oder klein, sei herzlich gedankt für ihre Hilfe bei der 10. Markungsputzete.

 
3260 Zugriffe, zuletzt am 17.08.2017, 07:54:32