Home > Aktuelles > Die Vegetationsschutzperiode hat am 01.03. 2012 begonnen (01.03.2012)

01.03.2012 Veröffentlichungsdatum: 01.03.2012
Die Vegetationsschutzperiode hat am 01.03. 2012 begonnen

Am 1. März hat die Vegetationsschutzperiode begonnen. Nach § 43 Abs. 2 Naturschutzgesetz dürfen zwischen dem 1. März und 30 September Hecken, lebende Zäune, Bäume Gebüsche und Röhrichtsbestände weder gerodet, abgeschnitten oder auf andere Weise zerstört oder erheblich beeinträchtigt werden. Dasselbe gilt für die Beseitigung von Bäumen mit Horsten oder Bruthöhlen. Normale Pflegeschnitte an Bäumen und Hecken sind zulässig.

Diese Schutzperiode für die Vegetation dient dem Erhalt der Lebensstätten von Tieren und Pflanzen und schützt besonders Vögel in der Brut- und Aufzuchtzeit.

Ausnahmen vom Fäll- und Rodungsverbot sind in begründeten Einzelfällen möglich. Genauere Auskünfte erhalten Sie im Landratsamt Böblingen, Untere Naturschutzbehörde.

Ganzjährig ist verboten, die Vegetation auf Wiesen, Feldrainen, ungenutztem Gelände an Hecken, Hängen oder Böschungen sowie Hecken, lebende Zäune, Bäume, Gebüsche, Schilf- und Röhrichtsbestände abzubrennen.

 

 
1566 Zugriffe, zuletzt am 23.05.2017, 08:13:45