Home > Aktuelles > Heizölunfall im Seetal (29.02.2012)

29.02.2012 Veröffentlichungsdatum: 29.02.2012
Heizölunfall im Seetal
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (90 kB - 550x435 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (209 kB - 550x598 Pixel)

Wegen eines undichten Domschachts flossen in der letzten Woche aus einem unterirdischen Heizöltank einer Mineralölfirma größere Mengen Öl ins Erdreich. Durch alte Drainagen gelangte das Heizöl schließlich in den Totenbach, welcher bis zur Kläranlage verschmutzt wurde. In diesem Bereich wurden tote Fische festgestellt. Daraufhin wurden das Landratsamt und die Polizei Böblingen verständigt.

Die Feuerwehr Weil im Schönbuch hatte bei diesem Ölunfall einen Großeinsatz und errichtete mehrere Ölsperren. Aus dem Bach und von einem Grundstück mussten die Ölpfützen abgesaugt werden.

Eine nachhaltige Beeinträchtigung des Rückhaltebeckens Segelbach sowie dem Seitenbach sind bisher nicht erkennbar, dies muss aber noch weiter geprüft werden. Der Arbeitsbereich Umwelt und Gewerbe der Polizei Böblingen hat einen Sachverständigen zu den Ermittlungen hinzugezogen, welcher den Defekt an der Tankanlage untersuchen wird.

Auf dem Grundstück wurden am Wochenende mehrere Schlitze ausgebaggert, in denen sich das oberflächliche Heizöl sammelte und abgepumpt werden konnte.

Als nächster Schritt wird das verunreinigte Erdreich ausgebaggert und zur einer geeigneten Deponie zur Untersuchung und weiteren Behandlung transportiert. Die Ölsperren auf dem Totenbach bleiben bis auf Weiteres bestehen und werden regelmäßig kontrolliert.

Ein großes und herzliches Dankeschön sei an dieser Stelle an die freiwillige Feuerwehr gerichtet, die am vergangenen Wochenende durch diesen Ölunfall einen Großeinsatz zu bewältigen hatten und mit vielen Feuerwehrleuten und über einen langen Zeitraum im Einsatz waren.

Allen Tierbesitzern und Spaziergängern mit Hunden in diesem Bereich empfehlen wir, ihre Tiere vorsichtshalber nicht aus dem Totenbach trinken zu lassen.

 
3134 Zugriffe, zuletzt am 23.06.2017, 02:14:19