Home > Aktuelles > Schönbuchelche spendeten 125 Euro je geschossenem Tor beim Jubiläumsspiel gegen den VfB (28.06.2012)

28.06.2012 Veröffentlichungsdatum: 28.06.2012
Schönbuchelche spendeten 125 Euro je geschossenem Tor beim Jubiläumsspiel gegen den VfB
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (81 kB - 550x353 Pixel)

Das Jubiläumsspiel der Schönbuchelche gegen die Traditionself des VfB Stuttgart fand in der letzten Woche einen krönenden Abschluss.

1.500 Euro spendeten die Elche an die Nachbarschaftshilfe, die Hospizgruppe und an Thamar. Rechnerisch entspricht das bei dem Endergebnis von 4:8 Toren dem Betrag von 125 Euro je geschossenem Tor. Jürgen Prommer und Achim Marquardt übergaben am letzten Donnerstag die Spendenschecks.

Jürgen Prommer sagte bei der Scheckübergabe: "Wir wollten ja kein Geld verdienen, sondern einfach zu unserem Vereinsjubiläum einen unterhaltsamen Fußballnachmittag haben. Deswegen spenden wir Schönbuchelche gerne den Reinerlös an diese drei gemeinnützigen Einrichtungen. Aber in den nächsten acht Tagen ziehen wir so eine Veranstaltung nicht noch einmal durch!"

Die drei Leiterinnen, Andrea Kopp (Nachbarschaftshilfe), Charlotte Hollinger (Hospizgruppe) und Monika Becker (Thamar) dankten den Schönbuchelchen herzlich für jeweils 500,- Euro. Jeder Cent davon ist gut angelegt, so die drei Leiterinnen im anschließenden Gespräch.

 
2887 Zugriffe, zuletzt am 19.08.2017, 18:59:25