Home > Aktuelles > Trinkwasserverunreinigung in Neuweiler (23.07.2012)

23.07.2012 Veröffentlichungsdatum: 23.07.2012
Trinkwasserverunreinigung in Neuweiler

Ende vergangener Woche wurde durch eine Probeentnahme mit anschl. labortechnischer Auswertung festgestellt, daß das Trinkwasser in Neuweiler die durch die Trinkwasserverordnung festgelegten Grenzwerte bei Escheria Coli und coliforme Bakterien überschreitet. Diese Überschreitung war gesundheitlich unbedenklich.

Daraufhin wurde vom Gesundheitsamt (nach entspr. Meldung durch die Gemeinde) angeordnet, daß die Bevölkerung des Teilorts Neuweiler durch Wurfzettel und Lautsprecherdurchsagen der Feuerwehr informiert wird. In diesem Zusammenhang wurde dazu aufgefordert, das Trinkwasser, welches zur Zubereitung von Speisen oder Getränken oder als Trinkwasser verwendet wird, vorsorglich abgekocht werden sollte.

Zwischenzeitlich wurde die Ursache festgestellt und beseitigt - es handelte sich um einen technischen Defekt im Hochwasserbehälter der Ammertal-Schönbuch-Gruppe. Durch anschließendes Spülen der Rohrleitungen konnten die genannten Bakterien rückstandslos beseitigt werden. Dies belegen auch die aktuell entnommenen Trinkwasserproben. Das Trinkwasser in Neuweiler und im gesamten Rohrnetz von Weil im Schönbuch ist daher ab sofort wieder einwandfrei und unbedenklich. Das Abkochen des Trinkwassers ist daher auch nicht mehr erforderlich.

Bei evtl. Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Gemeinde Weil im Schönbuch
Herr Brodbeck
Telefon 07157 1290-22, eb@weil-im-schoenbuch.de

 
1424 Zugriffe, zuletzt am 26.03.2017, 04:04:51