Home > Aktuelles > Ortschaftsratsitzung Neuweiler am 16. Mai 2013 (17.05.2013)

17.05.2013 Veröffentlichungsdatum: 17.05.2013
Ortschaftsratsitzung Neuweiler am 16. Mai 2013

Warning: getimagesize(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/weil-im-schoenbuch.de/httpdocs/aktuelles.php on line 169
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (18 kB - 262x350 Pixel)
Baugesuch: am Eichenrain 13/1 Flst. 1/15 (Teilfl.) 1/16 - Neubau Einfamilienhaus
Es sollte über eine Überschreitung des Baufensters durch den geplanten Balkon im Westen und im Süden in einer Tiefe von jeweils 1 m über eine Länge von mehr als 5 m diskutiert und abgestimmt werden. Der Ortschaftsrat empfahl der Gemeine Weil im Schönbuch, die Baugenehmigung zu erteilen. Des weiteren bat der Ortschaftsrat, die geplante Garage/Stellplätze hinsichtlich einer etwaigen Überschreitung des Baufensters nochmals zu überprüfen.
 
Antrag auf Fällung der Birke auf dem Friedhof Neuweiler
Es lag ein Antrag von Klaus Bauer vor, die Birke auf dem Friedhof zu fällen.
Nach eingehender Diskussion wurde der Antrag verschoben. Der Ortschaftsrat wird sich Anfang Juni zu einer Ortsbesichtigung auf dem Friedhof Dettenhausen zusammen finden, um so Bepflanzungsalternativen zu überprüfen. Bevor darüber entschieden wird, ob die Birke gefällt werden soll, sollte mindestens ein zusätzlicher Baum angepflanzt werden, damit dieser bereits auf eine bestimmte Größe angewachsen ist.
 
Bekanntgaben
Für die Regenüberlaufbecken in Neuweiler und Breitenstein wird eine neue wasserrechtliche Erlaubnis beim Landratsamt beantragt.
Das Ingenieurbüro Mayer Ingenieure GmbH, Böblingen wird mit der Planungsleistung für die Installation eines Rechens am Regenüberlauf RÜ 30 in Neuweiler beauftragt. Die Kosten zur Installation des Rechens werden voraussichtlich ca. 80.000 Euro betragen.
Planungsleistung schnelles Internet: Das Büro Geodata, Westhausen wird mit der Erstellung einer Breitbandkonzeption beauftragt.
Zur Steigerung der Internetgeschwindigkeit in Neuweiler hat die Gemeinde Weil im Schönbuch folgende Möglichkeiten:
1. Ausschreibung der Grundversorgung (2MBit) unter den Internetanbietern und Vergabe an den Günstigsten. Diese Maßnahme ist förderfähig, bringt jedoch keine nennenswerte Verbesserung.
2. Die Gemeinde baut ein Leerrohrsystem, das sie dann den Internetanbietern zur Belegung zur Verfügung stellt. Der günstigste Bieter würde beauftragt. Diese Maßnahme ist förderfähig.
Über eine Beauftragung der Strukturplanung auf Basis der Ergebnisse der Breitbandkonzeption könnte im Gemeinderat voraussichtlich in der Juli- oder Septembersitzung 2013 entschieden werden.
 
Verschiedenes und Anfragen der Ortschaftsräte
OR Bauer fragt an, ob hinsichtlich der Keckbach-Situation nicht nur die Schmutzmenge reduziert werden soll, sondern auch die Wassermenge, da bei Regengüssen der Keckbach regelmäßig über die Ufer tritt und durch den Tierstall läuft. Frau Bühler wollte dies in der nächsten Amtsleiterbesprechung zum Thema machen.
OR Bauer sprach erneut den Zustand der "Friedenslinde" an. Frau Bühler betonte, dass sie den Leiter des Bauhofes bereits mit der Überprüfung beauftragt hat und wartet nun auf dessen Bericht.
OR Blessing sprach die Verschmutzung der Feldwege durch die Landwirte an und auch die Geschwindigkeit, mit der sie mit ihren Traktoren und sonstigen Fahrzeugen in den Ort einfahren. Bezüglich der Verschmutzung wurde von den Ortschaftsräten festgestellt, dass es bereits eine Verbesserung gegenüber den vergangenen Jahren gab. Frau Bühler wollte diesen Punkt und auch die Geschwindigkeitsreduzierung nochmals mit den ortsansässigen Landwirten besprechen.
 
Bericht: Elke Merkt

 

[ zurück zur Neuweiler Homepage ]

 
2349 Zugriffe, zuletzt am 26.04.2017, 11:49:30