Home > Aktuelles > Ortschaftsratsitzung am 25.04.2013 (03.05.2013)

03.05.2013 Veröffentlichungsdatum: 03.05.2013
Ortschaftsratsitzung am 25.04.2013

Warning: getimagesize(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/weil-im-schoenbuch.de/httpdocs/aktuelles.php on line 169
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (18 kB - 262x350 Pixel)

Situation und Pläne für den Neuweiler Kindergarten
Frau Münkel von der Gemeindeverwaltung berichtete über die Entwicklung des Neuweiler Kindergartens. Die Zahl der Kinder ginge zurück, so dass eigentlich mit nur einer Gruppe eine gute Abdeckung erreicht wäre. Die sieben Plätze für die Zweijährigen wären bislang nicht komplett belegt. Daher ist geplant, ab dem Herbst 2013 eine neu Grippenkinder-Gruppe ab dem ersten Lebensjahr in Neuweiler zu integrieren, die auch die Eltern der Orte Weil im Schönbuch und Breitenstein nutzen würden. Die Wohnung neben dem Kindergarten sollte daher weiterhin vom Kindergarten belegt werden. Um eine gute Betreuung für die "Kleinsten" anbieten zu können, werden die Betreuerinnern bereits geschult und eine weitere Stelle wurde ausgeschrieben.

Da es sich um eine Ganztagesbetreuung handelt, können die Eltern wählen, ob sie an einer Mittagessen-Anlieferung für ihre Kinder interessiert sind. Das vakuumverpackte Essen, das von der Gemeinde finanziell bezuschusst wird, könnte im vorhandenen Ofen aufgewärmt werden.

Die Kinder, die die Kernzeitbetreuung nutzen, werden voraussichtlich im Mehrzweckraum beaufsichtigt.

So kann Neuweiler eine gute Betreuung von den 1-jährigen Kindern bis zur zweiten Schulklasse durchgängig anbieten.

Programm "Entwicklung ländlicher Raum" (ELR)
Da der Schwerpunkt des ELR in diesem Jahr auf private Anträge lag und Neuweiler keine bzw. zu wenig Anträge vorweisen konnte, fiel unser Ort für dieses Jahr aus dem Förderprogramm. Der Ortschaftsrat wird sich jedoch weiterhin um die Förderung im Rahmen des ELR bemühen.

Info-Veranstaltung zur Anbindung an den Museumsradweg am 17. Juni 2013

Am 17. Juni wird es im Mehrzweckraum in Neuweiler eine Informationsveranstaltung geben, bei der sich Betroffene und Interessierte über den Verlauf des Weges und die Auswirkungen hinsichtlich der Nutzung - v.a. im Waldgebiet - informieren können.

Buswartehaus an der Ecke Beethovenstraße
Da das Dach des Buswartehauses etwas zu weit nach vorne über stand, kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Kollisionen mit dem Bus. Der Termin für die Reparatur und den Umbau des Daches wurde für Ende April anberaumt. So sollte es künftig keine Probleme mehr diesbezüglich geben.

Weitere Urnengräber auf dem Neuweiler Friedhof

Wie bereits im vergangenen Jahr angekündigt, sollte für den Friedhof ein neuer Belegungsplan erstellt werden. Dies wurde nun umgesetzt, so dass ab sofort neun neue Erdurnengräber geschaffen wurden. Des Weiteren stehen fünf Urnenstelen-Gräber zur Verfügung. Nach Ablauf der Liegezeiten vorhandener Gräber sollen diese auch als Urnengräber ausgewiesen werden, so dass die Problematik, die die Neuweiler Bürger seit Jahren beschäftigt, eine wesentliche Entschärfung erfahren sollte.

Anfragen der Ortschaftsräte

OR Blessing erkundigte sich nach dem Stand der Kindergarten-Fördergruppe. Er hätte den Zuständigen Informationen über ein Förderprogramm der Daimler AG zukommen lassen, hatte aber bis dato keine Antwort erhalten. OV Bühler sagte, dass die Fördergruppe auf jeden Fall aktiv sei, sie aber keine Informationen hierzu hätte.

OSR Bauer sprach den Zustand zweier Bäume der Gemeinde an, die Totholz und zudem Nester des Eichenprozessionsspinners aufwiesen. Bürgermeister Lahl verwies auf das Ordnungsamt, da bei Eichenprozessionsspinner die Absprache mit Feuerwehr erforderlich mache, da diese eine entsprechende Ausrüstung zur Beseitigung der Nester hätte.

Des Weiteren bemängelte OSR Bauer nach wie vor den Zustand des Keckbaches, da dieser sehr unangenehm röche. Das Büro Mayer hat den Zustand des Baches bereits untersucht und die Ergebnisse sollten demnächst vorgestellt werden.

Zum Thema "Spielplatzkonezpt" wurden in der Presse lediglich Weil im Schönbuch und Breitenstein erwähnt. BM Lahl widersprach der Darstellung, da auch Neuweiler in dem Konzept integriert sei.

Bericht: Elke Merkt

 
2518 Zugriffe, zuletzt am 19.08.2017, 18:31:20