Home > Aktuelles > CAP-Markt bleibt bis Juni 2014 geöffnet (04.07.2013)

04.07.2013 Veröffentlichungsdatum: 04.07.2013
CAP-Markt bleibt bis Juni 2014 geöffnet
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (87 kB - 550x473 Pixel)

Eine sehr erfreuliche Nachricht erreichte die Gemeindeverwaltung in der letzten Woche. Die Geschäftsführung der Femos gGmbH bestätigte der Gemeinde verbindlich, dass der CAP-Markt in der Hauptstraße bis Juni 2014 geöffnet bleibt.

Bei einem gemeinsamen Pressetermin mit dem Geschäftsführer der Femos gGmbH, Herrn Wilhelm Kohlberger, am vergangenen Dienstag machte Bürgermeister Wolfgang Lahl kein Hehl aus seiner Freude über diese Entwicklung und begrüßte den um ein Jahr verlängerten Betrieb des CAP-Markts in Weil im Schönbuch ausdrücklich. Nicht nur, weil damit ein seit 13 Jahren erfolgreiches Lebensmittelgeschäft um ein weiteres knappes Jahr in der Gemeinde präsent bleibt und  sieben Menschen mit Behinderungen eine Möglichkeit bietet, einer Erwerbstätigkeit nachzugehen. Sondern auch weil dadurch die Sorge mancher Einwohner aus dem Ortskern, sich nicht mehr selbständig versorgen zu können, entkräftet wird.

Dadurch ist es auch nicht mehr notwendig, so der Bürgermeister, einen von der Gemeinde organisierten und bezuschussten Einkaufsfahrdienst einzurichten, der bereits zusammen mit dem Seniorenforum konkret vorbereitet wurde.

Wilhelm Kohlberger betonte, dass auch die Femos gGmbH froh darüber ist, den CAP-Markt bis zur Eröffnung des Edeka-Marktes weiter betreiben zu können. In vielen Rückmeldungen aus der Kundschaft des CAP-Marktes waren Befürchtungen zur für mehrere Monate wegfallenden Einkaufsmöglichkeit vorgebracht. Die Femos gGmbH als gemeinnütziges und nicht gewinnorientiertes Unternehmen nehme solche Sorgen in der Bevölkerung  nicht auf die leichte Schulter. Umso besser sei die jetzt gefundene Lösung für alle Seiten, so der Geschäftsführer.

 
2704 Zugriffe, zuletzt am 16.12.2017, 09:54:42