Home > Aktuelles > Viele Gäste bei der Sportlerehrung 2014 (30.07.2014)

30.07.2014 Veröffentlichungsdatum: 30.07.2014
Viele Gäste bei der Sportlerehrung 2014
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (77 kB - 550x484 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (75 kB - 550x525 Pixel)
Bild Nr. 3 in voller Auflösung anzeigen
[3] (69 kB - 550x460 Pixel)
Bild Nr. 4 in voller Auflösung anzeigen
[4] (78 kB - 550x516 Pixel)
Bild Nr. 5 in voller Auflösung anzeigen
[5] (84 kB - 550x536 Pixel)
Bild Nr. 6 in voller Auflösung anzeigen
[6] (66 kB - 550x433 Pixel)
Bild Nr. 7 in voller Auflösung anzeigen
[7] (83 kB - 550x505 Pixel)
 

Trotz des hochsommerlichen Wetters waren am Mittwoch, den 16. Juli 2014  viele Gäste in den Bürgersaal des Rathauses gekommen, um bei der Sportlerehrung des Jahres 2014 dabei zu sein.

In seiner Laudatio hob Bürgermeister Wolfgang Lahl hervor, dass die Vereine und die Gemeinde zusammen eine sehr gute Infrastruktur für Sportler in der Gemeinde geschaffen haben und gute Voraussetzungen für sportliche Betätigungen von Jung und Alt bieten. Er betonte die Bedeutung der Jugendarbeit in den Vereinen und freute sich, dass auch in diesem Jahr wieder viele Medaillen, nämlich insgesamt 158 Medaillen, für besondere sportliche Leistungen verliehen werden können.

Nachdem die Silber- und Goldmedaillen verliehen worden waren (die Bronzemedaillen werden in den Vereinen übergeben), ging der Bürgermeister zu den Nominierungen in den verschiedenen Kategorien zum Sportler des Jahres über und fasste die besonderen sportlichen Leistungen zusammen, die zu den Nominierungen geführt hatten. Ein Novum war, dass zum ersten Mal die Auszeichnung als Funktionär des Jahres zweimal vergeben wurde. „Die beiden Vorgeschlagenen, Max Schlageter und Sajoscha Kempf, haben in ihren Vereinen so außergewöhnliches Engagement gezeigt, dass es ungerecht gewesen wäre, nur einen der beiden auszuzeichnen“ so der Bürgermeister.

Nachdem alle Urkunden und Schecks übergeben waren, lud die Gemeinde zu einem Stehempfang im Bürgersaal ein, bei dem angesichts der Temperaturen an diesem Abend vor allem die kalten Getränke gefragt waren. In angeregter Atmosphäre konnten so die sportlichen Ereignisse des Vorjahres noch einmal in Erinnerung gerufen werden.

 
2106 Zugriffe, zuletzt am 17.10.2017, 10:24:21