Home > Aktuelles > Unterbringung von Menschen auf der Flucht und Asyl suchenden Menschen (23.10.2014)

23.10.2014 Veröffentlichungsdatum: 23.10.2014
Unterbringung von Menschen auf der Flucht und Asyl suchenden Menschen

Die Anzahl von Menschen, die in Deutschland Schutz vor der immer schlechter werdenden politischen Lage und Schutz vor kriegerischen Auseinandersetzungen in ihren Heimatländern suchen,  steigt immer mehr an. Die Gemeinden haben die Aufgabe, diese Menschen nach ihren ersten Stationen in den Aufnahmelagern des Landes und in den Unterkünften des Landkreises aufzunehmen und unterzubringen.


Es ist nicht auszuschließen, dass die Unterbringungsmöglichkeiten der Gemeinde Weil im Schönbuch bei gleichbleibendem Zustrom von Menschen auf der Flucht und Asyl suchenden Menschen nicht ausreichen.

Deshalb richtet die Gemeindeverwaltung die Bitte und den Appell an die Einwohnerschaft:
Falls Sie über leerstehende Wohnräume verfügen, die Sie an die Gemeinde vermieten können,  bitten wir Sie, auf die Gemeindeverwaltung zuzukommen.


Ansprechpartner in der Gemeindeverwaltung ist Herr Martin Feitscher,
Telefon (0 71 57) 12 90-42, E-Mail Martin.Feitscher@Weil-im-Schoenbuch.de.

 

Gemeinde Weil im Schönbuch

 
1388 Zugriffe, zuletzt am 28.05.2017, 23:43:44