Home > Aktuelles > Sarah und Jenny Wenzl trugen sich in das Goldene Buch der Gemeinde Weil im Schönbuch ein (15.05.2015)

15.05.2015 Veröffentlichungsdatum: 15.05.2015
Sarah und Jenny Wenzl trugen sich in das Goldene Buch der Gemeinde Weil im Schönbuch ein
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (129 kB - 550x535 Pixel)
Bild Nr. 2 in voller Auflösung anzeigen
[2] (88 kB - 550x493 Pixel)
Am 21. und 22. März 2015 wurden Sarah und Jenny Wenzl in Endingen Deutsche Meisterinnen im Bogenschießen mit dem Compound-Bogen. Am Montag, 11. Mai, gab die Gemeinde Weil im Schönbuch deshalb einen Empfang für die beiden erfolgreichen Sportlerinnen. Dabei trugen sich die beiden Schwestern in das Goldene Buch der Gemeinde Weil im Schönbuch ein. Für Sarah Wenzl war es bereits der zweite Eintrag.

In seiner Laudatio griff Bürgermeister Wolfgang Lahl zunächst noch einmal die bemerkenswerten Ergebnisse im Bogenschießen mit dem Compound-Bogen bei dieser Meisterschaft auf.

Sarah Wenzl übertraf mit 594 von 600 möglichen Ringen ihren deutschen Rekord aus dem letzten Jahr. Ihre Schwester Jenny stellte mit 593 von 600 möglichen Ringen einen neuen deutschen Rekord in ihrer Altersklasse auf. Mit diesen herausragenden Ergebnissen wurden die beiden Schwestern Deutsche Meisterinnen im Bogenschießen mit dem Compound-Bogen in ihren Altersklassen.

Bei solchen Spitzenergebnissen, so der Bürgermeister, kommt es auf jeden einzelnen Pfeil an. Viele Voraussetzungen müssen zusammenkommen, um diese sportlichen Höhen zu erreichen. Auf der Sportlerseite komme es auf Trainingsfleiß, Präzision, Konzentrationsvermögen und auf gute Nerven an. Die Unterstützung durch die Familie, einen guten Trainer und durch Sponsoren seien weitere, wesentliche Faktoren, die zum Erfolg notwendig sind.

„Ihre sportlichen Leistungen sind Aushängeschilder für die Gemeinde Weil im Schönbuch. Ich wünsche Ihnen beiden alles Gute und weiterhin „alle ins Gold“, so Bürgermeister Wolfgang Lahl am Ende seiner Rede.

Der Trainer der beiden Bogenschützinnen, Christoph Wienecke, freute sich über den wiederholten Eintrag in das Goldene Buch der Gemeinde. Er hoffe, dass diese sportlichen Erfolge dazu beitragen, das Schießen mit dem Compound-Bogen noch bekannter und populärer zu machen mit dem Fernziel, dass das Bogenschießen mit dem Compound-Bogen einmal olympisch werde.

Auf dem hohen Niveau, mit dem die beiden Schwestern inzwischen schießen, werden die weiteren sportlichen Fortschritte zwangsläufig in immer kleineren Schritten erfolgen, berichtete der Trainer. Umso wichtiger sei die Unterstützung im familiären Bereich, im Verein und durch die Sponsoren wie die Genossenschaftsbank Weil im Schönbuch eG oder die Fa. Heim. Er gehe fest davon aus, dass die sportliche Erfolgsgeschichte der beiden Schwestern Jenny und Sarah Wenzl noch nicht zu Ende geschrieben sei.

Anschließend trugen sich die beiden Schwestern Sarah und Jenny Wenzl in das Goldene Buch der Gemeinde Weil im Schönbuch ein.

Zur Erinnerung an diesen Empfang erhielten die beiden Sportlerinnen jeweils eine aus Sachrauben und Muttern gefertigte kleine Statue, die einen Biogenschützen darstellt. Zum Abschluss des Abends konnten sich die Gäste des Empfangs bei einem Stehempfang noch gemütlich über die sportlichen Erfolge der beiden Weilemer Bogenschützinnen und das Bogenschießen in der Gemeinde austauschen.
 
1938 Zugriffe, zuletzt am 17.12.2017, 23:46:46