Home > Aktuelles > Veröffentlichung der Bodenrichtwerte für die Berichtsjahre 2013/2014 nach § 196 BauGB (31.07.2015)

31.07.2015 Veröffentlichungsdatum: 31.07.2015
Veröffentlichung der Bodenrichtwerte für die Berichtsjahre 2013/2014 nach § 196 BauGB
Laut § 196 BauGB i.V.m. § 12 (3) der Gutachterausschussverordnung hat der Gutachterausschuss in Baden-Württemberg mindestens zum Ende jeden geraden Kalenderjahres die Bodenrichtwerte flächendeckend zu ermitteln.
Anschließend sind diese in der Gemeinde ortsüblich bekannt zu machen.

Bodenrichtwerte sind durchschnittliche Bodenwerte je Quadratmeter für ein Gebiet mit im Wesentlichen gleichen wertbestimmenden Merkmalen. In bebauten Gebieten sind Bodenrichtwerte mit dem Wert zu ermitteln, der sich ergeben würde, wenn der Boden unbebaut wäre. Bodenrichtwerte sind keine Verkehrswerte. Bodenrichtwerte dienen der Transparenz des Grundstücksmarkts und sind zudem auch Grundlage der Verkehrswertermittlung. Grundlage hierfür ist die Kaufpreissammlung der letzten beiden Jahre, daher bildet der Bodenrichtwert das Marktgeschehen ab.

Der Gutachterausschuss der Gemeinde Weil im Schönbuch hat in seiner Sitzung vom 22.06.2015 über die neuen Bodenrichtwerte für das Gemeindegebiet beraten und beschlossen.
Zwischenzeitlich wurde das Kartenmaterial neu gezeichnet.
Daher können die Bodenrichtwerte, die zum Stichtag 31.12.2014 ermittelt wurden, nun veröffentlicht werden.

Grundsätzlich kann für die Gemarkung Weil im Schönbuch das Folgende festgestellt werden:

In den Jahren 2013/2014 zeichnete sich, im Bereich der landwirtschaftlichen Bodenrichtwerte (Acker- und Grünlandflächen im Außenbereich) eine Stagnation ab, nur in einer Grünlandzone erhöhte sich der Bodenrichtwert etwas.
Im Bereich der Wohnbau-, Gewerbebau- und Sonderbauflächen sind sehr uneinheitliche Entwicklungen eingetreten. Bei einigen Gebieten leitete sich - je nach Zone – eine deutliche Erhöhung des Bodenrichtwertes oder eine Stagnation ab. In einer Zone wurde der Bodenrichtwert nach unten korrigiert.

Die Bodenrichtwerttabelle und die genaue Abgrenzung der einzelnen Zonen in den detaillierten Bodenrichtwertkarten kann zu den üblichen Öffnungszeiten im Rathaus, Ortsbauamt, Zimmer 20, eingesehen werden.

Die aktuelle Bodenrichtwerttabelle finden Sie auch in unserem  Rathauswegweiser unter "Bodenrichtwerte und Bewertungen".
 
Aus der Bodenrichtwertkarte gehen sowohl die Bodenrichtwertzonen für die Grundstücke im Außenbereich hervor, als auch die Bodenrichtwertzonen für Wohnbau, Gewerbebau- und Sonderbauflächen.

Aufgrund des gewählten Maßstabs ist die Bodenrichtwertkarte flurstücksgenau, aber dadurch auch sehr umfänglich. Daher ist es zurzeit technisch nicht möglich, diese Karte in unser Internetangebot aufzunehmen.

Danke für Ihr Verständnis!

gez. Kraayvanger
-Vorsitzende des Gutachterausschusses-
 
 
Weitere Infos
18 kbBodenrichtwerte 2014 (Stichtag 31.12.2014)
 
3947 Zugriffe, zuletzt am 29.03.2017, 04:59:45