Home > Aktuelles > Verdiensturkunde der Gemeinde Weil im Schönbuch für Franz Pisch (15.10.2015)

15.10.2015 Veröffentlichungsdatum: 15.10.2015
Verdiensturkunde der Gemeinde Weil im Schönbuch für Franz Pisch
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] (102 kB - 550x483 Pixel)
Franz Pisch hat sich in mehrfacher Hinsicht um die Bevölkerung in Weil im Schönbuch verdient gemacht. Besonders hervorzuheben sind seine lange Zugehörigkeit zur freiwilligen Feuerwehr in verantwortungsvollen Positionen und seine über 61-jährige Zugehörigkeit zum Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Heimatpflege.

Der rote Faden ist dabei das jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement für die Bevölkerung in unserer Gemeinde. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat beschlossen, Franz Pisch für sein jahrzehntelanges Engagement mit einer Verdiensturkunde der Gemeinde Weil im Schönbuch auszuzeichnen.

Der freiwilligen Feuerwehr gehört Franz Pisch seit 1953 an, dabei war er bis 1992 aktiver Feuerwehrmann. Von 1969 bis 1978 baute er eine der ersten Jugendfeuerwehren im Landkreis Böblingen auf. 1977 wurde er der erste Hauptkommandant der drei Wehren Weil im Schönbuch, Neuweiler und Breitenstein. 1986 wurde er für seine Verdienste um das Feuerwehrwesen in der Gemeinde zum Ehrenkommandanten der Feuerwehr ernannt.

Als Gründungsmitglied der 1953 gegründeten Arbeitsgemeinschaft für Heimatpflege e.V. trägt Franz Pisch seit der Vereinsgründung bis heute, also inzwischen über 61 Jahre lang, als Finanz- und Kassenverwalter die finanzielle Verantwortung für diesen Verein.

Am 5. Oktober übergab Bürgermeister Wolfgang bei der Hauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft für Heimatpflege die aufwändig gestaltete Urkunde.

Leider war Franz Pisch an diesem Abend verhindert, so dass die Verdiensturkunde stellvertretend an seine Ehefrau Marlene Pisch ausgehändigt wurde. Dabei betonte der Bürgermeister die jahrzehntelange, enorme Lebensleistung von Franz Pisch und hob hervor, dass dessen Arbeit sowohl in der Feuerwehr als auch in der Arbeitsgemeinschaft für Heimatpflege prägend war. Das lag auch, so der Bürgermeister, an seinem  Durchsetzungsvermögen und seiner Hartnäckigkeit.

Die Übergabe der Verdiensturkunde schloss der Bürgermeister mit den besten Wünschen für Franz Pisch ab.
 
1727 Zugriffe, zuletzt am 16.12.2017, 18:58:54