Home > Aktuelles > Hundefreunde halten die Umwelt sauber (14.01.2016)

14.01.2016 Veröffentlichungsdatum: 14.01.2016
Hundefreunde halten die Umwelt sauber

Verschmutzung durch Hundekot

In letzter Zeit wird immer wieder Hundekot, verpackt in die Beutel der Hundetoiletten, auf Feldern, Wiesen, Gehwegen oder Straßen gefunden. Vorbildlich ist sicherlich, dass die Beutel aus den Hundetoiletten zwar mitgenommen und die Hinterlassenschaften der Vierbeiner ordnungsgemäß aufgenommen werden. Wenn dann allerdings die Beutel mit dem darin enthaltenen Hundekot auf Feldern, Wiesen, Gehwegen oder auf der Straße entsorgt werden, widerspricht dies gänzlich dem Konzept der Hundetoiletten.

Das Entsorgungskonzept basiert darauf, dass der Hundehalter beim Ausführen seines Hundes an einer Hundetoilette eine Tüte entnimmt, während seines Spaziergangs die Hinterlassenschaften seines Hundes mit dieser Tüte aufnimmt und bei der Rückkehr diese Tüte in den Abfallbehälter der Hundetoilette oder in den eigenen Hausmüll entsorgt.

Eine Entsorgung der Plastiktüten in der Natur widerspricht natürlich gänzlich diesem Konzept.

Natürlich gibt es in der Gemeinde auch viele verantwortungsvolle Hundebesitzer, die die Hinterlassenschaften ihrer Hunde ordnungsgemäß beseitigen.

Leider gibt es jedoch auch diejenigen, die sich nicht um die Hinterlassenschaften ihrer Hunde kümmern und infolge dessen es immer wieder Beschwerden von Anwohnern, Spaziergängern und Landwirten gibt, die die Beutel an nicht dafür vorgesehenen Stellen auffinden.

Wir möchten an dieser Stelle diese Hundebesitzer darauf hinweisen, dass ein verantwortungsbewusstes Verhalten gegenüber der Natur eigentlich selbstverständlich sein sollte und bitten darum, in Zukunft die Hinterlassenschaften Ihres Hundes in den Hundetoilettenbeuteln ordnungsgemäß in den dafür vorgesehenen Hundetoiletten oder im eigenen Hausmüll zu entsorgen.

 

Gemeinde Weil im Schönbuch

 
7560 Zugriffe, zuletzt am 23.03.2017, 12:56:14