Home > Aktuelles > Baubeschluß für die neue Sporthalle getroffen (27.11.2002)

27.11.2002
Baubeschluß für die neue Sporthalle getroffen
Bild Nr. 1 in voller Auflösung anzeigen
[1] Eine gerenderte Simulation der neuen Sporthalle
(43 kB - 550x293 Pixel)

Gemeinderat Weil im Schönbuch stellt die Signale auf Grün

Worauf die Sportlerinnen und Sportler in Weil im Schönbuch seit Jahrzehnten gewartet haben – seit Dienstag abend ist die neue Sporthalle deutlich näher gerückt. Mit einem überzeugenden Beschluß gab der Gemeinderat den Startschuß für den Bau der neuen dreiteilbaren, 27 x 45 Meter-Halle. Für Schul- und Vereinssport werden sich die Trainings- und Spielbedingungen ab dem 2.Quartal 2004 – dem voraussichtlichen Fertigstellungszeitpunkt – deutlich verbessern.

Bürgermeister Andreas Brand sagte in der Gemeinderatssitzung: „Eine wichtige Weichenstellung und Entscheidung steht heute an! Eine jahrzehntelange Diskussion in der Gemeinde kommt einen entscheidenden Schritt voran. Wir haben es uns nicht einfach gemacht ! Eine sorgfältige Planungsphase geht zu Ende. Zuerst die Machbarkeitsstudie für Sporthalle/Festhalle am Standort In der Röte, dann die Mehrfachbeauftragung unter drei Büros mit Ergebnis und Beschlussfassung im Dezember 2001. Zusammen mit dem beauftragten Architekturbüro Peter Zoll aus Stuttgart folgte eine gründliche Planungsphase mit detaillierten Festlegungen zu Qualitäten, Standards und Materialien und zuletzt ein öffentlicher Teilnahmewettbewerb und eine nachfolgende beschränkte Generalunternehmer-Ausschreibung. Innerhalb einer 12monatigen Planungsphase wurde eine komplette Werk- und Ausführungsplanung erstellt.“

Weils Schultes weiter: „Auch haben wir uns angesichts der Finanzlage der Gemeinde sehr eingehend überlegt, ob wir in den nächsten beiden Jahren alle drei Großprojekte Halle, Schule Weil und Schule/Halle Breitenstein schultern und meistern werden. In der Gewichtung und Abwägung sind wir zu dem eindeutigen Schluß im Gremium gekommen: „Wir gehen mutig voran. Wir haben Rücklagen angesammelt. Wir nehmen in vertretbarem Umfang neue Kredite auf. Wir beschränken uns ab 2003 in allen anderen Aufgaben und Leistungen. Wir sehen übereinstimmend keinen Spielraum für neue Aufgaben, Vorhaben und Massnahmen, ganz gleich ob im Verwaltungshaushalt oder Vermögenshaushalt. Diese drei Vorhaben sind uns und unserer Einwohnerschaft wichtig. Sie sind eine deutlich Qualitätsverbesserung für Sportler/-innen und Schüler/-innen.

 
5916 Zugriffe, zuletzt am 16.12.2017, 19:12:20