Home > Aktuelles > Astrid Ruckaberle ist Weltmeisterin im Kunstradfahren 2001 (22.11.2001)

22.11.2001

Weltmeisterin im Kunstradfahren 2001 - Erneuter Titelgewinn für Astrid

Schulwegeplan

Es war Sonntag Mittag nach mitteleuropäischer Zeit, als in der ausverkauften Sportanlage von Kaseda-City (Japan) erneut ein Traum in Erfüllung ging: Astrid Ruckaberle sicherte sich ihren zweiten Weltmeisterschaftstitel.

Vor fast ausschließlich asiatischem Publikum begann die tschechische Fahrerin Martina Stepankova mit der höheren eingereichten Schwierigkeit den spannenden Zweikamp. Es blieben nach ihrer Kür 332, 98 Punkte und die Frage, ob dies für Gold reichen würde.

Astrid hielt sich vor ihrem Start zwar die Ohren zu, aber auf einmal rief jemand aus der Menge etwas von 333,.. . Sie wusste nun, dass sie alles geben musste. Es lief wie am Schnürchen, bis sie zu ihrem mittlerweile bekannten Maute-Sprung kam. Ihr Rad wurde schräg und sie begann zu zögern, doch knapp vor Flächenende sprang sie und stand den Sprung. Danach zog sie ihre Kür einfach durch und 333,25 Punkte sprachen wieder einmal für Astrid.

Am Samstag, 24. November 2001 gegen 15.30 Uhr wird Astrid in einem Korso durch Weil fahren. Ab 17.30 Uhr empfängt der Radsportverein Astrid in der Radsporthalle.

Links zum Thema

Radsportverein 1904 e.V.

  Achtung: Hinweis auf WM-Titel ohne JavaScript nicht sichtbar!
Homepage von Astrid Ruckaberle