Home > Die Gemeinde > Neuweiler
Neuweiler - aktuell

Geschichte + statistische Daten Neuweilers

Historie
Neuweiler wurde im Jahre 1971 im Zuge der Gemeindegebietsreform in die Gemeinde Weil im Schöbuch eingemeindet, hat aber seine eigene Identität weitgehend erhalten. Neuweiler hat einen Kindergarten, eine Sport- und Bürgerhalle und eine Schule.

1990 wurde in Neuweiler auf Antrag der Elternschaft und des Ortschaftsrates wieder eine Grundschule für die Klassen 1 und 2 eingerichtet, die als Nebenstelle der Grund-, Haupt- und Werkrealschule Weil im Schönbuch geführt wird.

Alle anderen Schüler werden mit Schulbussen in die weiterführenden Schulen nach Weil im Schönbuch oder nach Holzgerlingen befördert.

Seit dem Herbst 1996 gibt es in Neuweiler auch einen Kinderspielplatz, dieser liegt im Bereich des Kindergarten und der Schule.

Dem Rathaus gegenüber ist das alte Backhaus, das unter Denkmalschutz steht und jedem Bürger die Mölichkeit bietet, in einem traditionsreichen Gebäude sein selbstgemachtes Brot zu backen. Nähere Informationen erhalten Sie über die Ortschaftsverwaltung.

Das Neuweiler Backhaus:


Gedenkstein zum Bau der Neuweiler Halle:


Statistik
Einwohnerzahl Neuweiler: (Stand 31.10.2015)
Gesamt: 1.138